Bergseen im Stubaital

Juwelen der Berge vereint zum Erleben

Im Stubaital ist man sich seiner gewaltigen Naturschönheit bewusst. Oftmals liegen wahre Juwelen gut verborgen und sind nicht auf den ersten Blick erkennbar.

Inmitten der herrlichen Bergwelt, an scheinbar geheimen Plätzen, erfreuen sich Wanderer an den Stubaier Bergseen. Neben den Seven Summits Stubai und den Stubaier Naturschauplätzen gilt es die beeindruckenden Stubaier Bergseen zu entdecken.

Die Ruhe aber auch die Vitalität, die die neun schönsten Stubaier Bergseen ausstrahlen, machen sie zu erstrebenswerten Kraftplätzen, Zielen und Etappen bei Wanderungen.

Sie faszinieren auf verschiedenste Weise. Mal scheinen sich die schneebedeckten Gipfel vor dem Wasser zu verbeugen, anderenorts sorgt ein sattes Smaragdgrün für Begeisterung und unzählige „Stoanmandl“ erweisen wiederum einem weiteren Stubaier Bergsee die Ehre.

Schwierigkeit
Mittel
Leicht
Schwer
Routenlänge
0 - 16 km
16 - 32 km
32 - 48 km
48 - 64 km
64 - 80 km
Filter zurücksetzen
Listenansicht | Kartenansicht
Mehr Laden

Stubaier Bergseen erwandern und Stanzen sammeln!

Das Prägewerkzeug finden Sie bei jedem der Stubaier Bergseen direkt bei der Infotafel.

Sammeln lohnt sich! Wenn Sie mindestens 7 der 9 Bergseen erwandert haben erhalten Sie in einem unserer Tourismusbüros in Neustift oder Fulpmes gegen Vorlage des Stempelpasses oder der erreichten Punkte in der SummitLynx-App und der Gästekarte ein „Stubaier Bergseen“ – Bild aus Holz.

Den Sammelpass erhalten Sie in einem unserer Tourismusbüros oder Nutzen Sie die SummitLynx-App.

Ebenfalls belohnt werden Familien die den Baumhausweg im Wanderzentrum Schlick 2000 erkunden. Dieser zählt neben vielen weiteren Genuss- & Themenwegen wie dem Stubaier Höhenweg zu den Highlights im Stubaier Sommer.
Weiters gibt es einen Sammelpass für die Naturschauplätze, einen Wanderpass für Hütten und Almen und den Sammelpasse der Seven Summits Stubai.

Im Stubai tut sich so einiges

Damit Sie von den Neuigkeiten des Tales erfahren, auch wenn Sie gerade nicht hier Urlaub machen, gibt es unseren Newsletter.