Tourismus

Das Stubaital zählt zu den 10 wichtigsten Tourismusregionen Tirols. Dank eines attraktiven Ganzjahresangebots verteilen sich die Gäste gleichmäßig auf die Sommer- und Wintersaison. Das Skiangebot am Stubaier Gletscher führt dazu, dass die touristischen Anbieter (Beherbergung, Gastronomie, Seilbahnen, Schischulen, Sportartikelhandel und –verleih) ganzjährig gut ausgelastet sind.

Wofür das Stubai Logo steht:

  • jährlich 205 Mio. Umsatz in Beherbergung, Gastronomie, Seilbahnen, Schischulen, Sportartikelhandel und -verleih (Das sind 50% des gesamten wirtschaftlichen Umsatzes im Stubaital)
  • 2.500 Mitarbeiter in Beherbergung, Gastronomie, Seilbahnen, Schischulen, Sportartikelhandel und -verleih
  • jährlich 1.860.000 Mio. Nächtigungen (2019) (Nächtigungsanteile: 59% Winter, 41% Sommer)
  • 800 Beherbergungsbetriebe mit ihren Familien 
  • 11.000 Betten (durchschnittlich 170 Tage Vollbelegung)
  • jährlich 107 Mio. Umsatz in Beherbergungsbetrieben