Neue Regensburger Hütte - Östliche Knotenspitze

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
2.99 km
Gesamtzeit der Route
01:39 h
Höhenmeter Bergauf
919 hm
Höhenmeter Bergab
145 hm
Höchster Punkt
3062 hm
Schwierigkeit
Schwer
Anfahrt mit Öffis:
Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital. Haltestelle Falbeson
Anfahrt mit Auto:
Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital in ca. 20 Minuten über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Neustift. Ab Neustift Dorf noch ca. 12 Kilometer bis Falbeson über die Hauptstraße Richtung Gletscher
Parken:
Kostenloser Parkplätze beim Restaurant Waldcafe.
Startpunkt:
Neue Regensburger Hütte
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Hochalpine Bergtour mit herrlichem Blick auf das Tourengebiet von der Franz-Senn-Hütte, Wildes Hinterbergl, Rinnenspitze und viele andere bekannte Berggipfel.

Neue Regensburger Hütte - Östliche Knotenspitze. Direkt bei der Regensburger Hütte beginnt ein Steig ins Jedlasgrübl. Am Anfang führt der Weg über Gras, dann über viel Geröll und Blockwerk, später eventuell noch über Altschnee bis zum Gipfelaufbau. Nun geht man über die teilweise sehr steile Südflanke, wo teilweise Drahtversicherungen angebracht sind, zum Grat und dann weiter auf den Südgipfel, auch Kreuzspitze genannt. Der Übergang zur Knotenspitze (Hauptgipfel) führt über den kurzen, scharfen Grat mit einiger Kletterei. Diese Bergtour erfordert absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.