Michael Gstrein

Irgendwie hat es Michael wahrscheinlich schon immer ins Stubaital gezogen. Gleich hinter den Kalkkögeln, im westlichen Mittelgebirge aufgewachsen, war die geografische Nähe schon von Geburt an gegeben. Später, bei Ausflügen in die Berge, hat er dann immer öfters herüber gelugt, bis er in weiterer Folge durchs Snowboarden und Skifahren vollends mit dem Stubai-Virus infiziert worden ist. Verantwortlich dafür, dass er dann aber schließlich hier geblieben ist, ist – wie könnte es anders sein – die Liebe.

Der „eingeheiratete“ Stubaier ist in der Freizeit gerne mit seiner Frau, den gemeinsamen drei Kindern und ihrem Hund auf den Wanderwegen und Bergen des Stubaitals unterwegs. Sein Beruf als Pressebetreuer beim Tourismusverband Stubai Tirol kommt ihm da sehr zu Gute. Denn wenn er mit Journalisten aus ganz Europa unterwegs ist, kann er ihnen nicht nur all die schönen Ecken des Tals zeigen, sondern entdeckt es selbst auch immer wieder von Neuem.

Sie möchten sich gerne selbst als Blogger beweisen?
Bewerben Sie sich hier!