Stubai Radroute 19

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
9.05 km
Höhenmeter Bergauf
12 hm
Höhenmeter Bergab
225 hm
Höchster Punkt
1216 hm
Schwierigkeit
Leicht
Kondition
Mittel
Technik
Mittel
Anfahrt mit Öffis:
Direkte Linienbusverbindung vom Hauptbahnhof Innsbruck (Linie: ST590) zu der Bushaltestelle Freizeitzentrum. 
 
Anfahrt mit Auto:
Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Neustift.
Parken:
Kostenfreier Parkplatz in Neustift beim Freizeitzentrum.
Startpunkt:
Neustift - Stackler
Endpunkt:
Neustift - Falbeson
Wegbeschaffenheit:
durchgehend asphaltiert
Ausrüstung:
Räder aller Art
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Ob Laufrad, Rennrad, E-Bike oder Cityflitzer – im Stubaier Talboden kommen auf der neu errichteten Radroute 19 alle Zweiradfans ohne größere Anstrengung voran.
Dabei werden sie von einer imposanten Bergwelt begleitet, lernen Natur und Kultur kennen und können sich auf den vielen Stopps und Attraktionen entlang der Strecke durch die Stubaier Köstlichkeiten schlemmen.

Ein Highlight für alle kleinen Radler ist bei Kilometer 8 der Kids‘ Park Klaus Äuele, wo Kletterwände, Schwingtau, Flying Fox und ein Teich mit  Liegewiese zu verlockend sind, um den letzten Kilometer der Strecke noch in Angriff zu nehmen. Aber auch die Erwachsenen kommen auf ihre Kosten und können an diversen Stopp die Muskeln entspannen, den Ausblick genießen sowie die Seele baumeln lassen.

Der Stubai Radweg ist von Stackler bis Falbeson durchgängig asphaltiert und gut befahrbar.

Seit Frühjahr entsteht ein neuer Wegabschnitt in Mieders von der Kirchbrücke über den Watschbichl bis zum Autohaus Krünes.