Franz-Senn-Hütte - Horntaler Joch - Schafgrübler

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
3.86 km
Gesamtzeit der Route
01:53 h
Höhenmeter Bergauf
727 hm
Höhenmeter Bergab
23 hm
Höchster Punkt
2869 hm
Schwierigkeit
Schwer
Anfahrt mit Öffis:
Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital. Haltestelle Milders.
Anfahrt mit Auto:
Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital in ca. 20 Minuten über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg und weiter nach Neustift. Im Ortsteil Milders biegen Sie in das Oberbergtal ein. Am Talende befindet sich die Oberissalm.
Parken:
Kostenpflichtiger Parkplatz bei der Oberissalm.
Startpunkt:
Franz-Senn-Hütte
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Die Gegend um den Schafgrübler zeichnet sich durch ihre Ruhe und Einsamkeit aus. Außer Gämsen, Schafen, Murmeltieren und vereinzelten Wanderern ist man hier nahezu den ganzen Tag allein. Der Gipfelanstieg erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Auf bezeichnetem Weg, Nr. 132, wandern wir über Grashänge auf der orographisch linken Talseite auf dem Verbindungsweg zur Adolf Pichler Hütte/Starkenburgerhütte, bei der dritten Abzweigung verlassen wir den Höhenweg und steigen in kleinen Kehren steil hinauf in den obersten Teil der Viller Grube. Über eine kleine Schutthalde geht es weiter hinauf in das Horntaler Joch. Von hier gelangen wir auf einen bezeichneten Steig über den Nordostgrat auf den häufig besuchten Gipfel.