Neustiftblick

Naturschauplätze Stubai

Aussichtsplattform “Neustiftblick”

Erstmals urkundlich erwähnt wird Neustift 1312, als der damalige Landesfürst ein Gut „in Nüwenstift“ an das Kloster Stams überträgt. Orts- und Flurnamen weisen aber schon auf eine landwirtschaftliche Nutzung durch die Römer hin. Von Kaiser Maximilian I. bekommen die „Toler“ (Neustifter) ihre erste Kirche, weil sich dieser wohl bei seinen Jagdaufenthalten den langen Kirchweg nach Telfes ersparen wollte. Im 18. Jahrhundert errichtet Franz de Paula Penz daneben dann einen riesigen Saalbau, welcher seither die zweitgrößte Dorfkirche Tirols ist und immer noch aus dem Ortsbild von Neustift herausragt. Heute zählt Neustift auf 970 bis 3.507 m Seehöhe gelegen als flächenmäßig drittgrößte Gemeinde Tirols rund 5.000 Einwohner.

Aktivität
Wandern
Naturschauplätze
Filter zurücksetzen
Listenansicht | Kartenansicht
Geöffnet
Im Stubai tut sich so einiges

Damit Sie von den Neuigkeiten des Tales erfahren, auch wenn Sie gerade nicht hier Urlaub machen, gibt es unseren Newsletter.