Stubaier Bergseen: Schlicker See (Variante 3 - retour Kreuzjoch)

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
11.69 km
Gesamtzeit der Route
04:20 h
Höhenmeter Bergauf
676 hm
Höhenmeter Bergab
671 hm
Höchster Punkt
2458 hm
Schwierigkeit
Mittel
Anfahrt mit Öffis:
Innsbruck Hauptbahnhof, weiter mit der Stubaitalbahn oder mit dem Bus nach Fulpmes.
Anfahrt mit Auto:
Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Telfes - Beschilderung Schlick 2000 folgen.
Parken:
Freies parken an der Tastation Schlick 2000 - Garage gegen Gebühr.
Startpunkt:
Bergstation Kreuzjochbahn
Endpunkt:
Bergstation Kreuzjochbahn
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Sehr aussichtsreiche aber auch anspruchsvolle Wanderung mit mehreren Einkehrmöglichkeiten.

Von der Bergstation Kreuzjoch wandert man den gemächlich ansteigenden Panoramaweg Richtung Sennjoch und weiter südlich am Kleinen Burgstall vorbei zum Burgstallsattel. Nach der Querung zum Schlicker Schartl, geht es kurz absteigend zum Stubaier Höhenweg und über Geröllfelder zum Ziel der Tour dem Schlicker See. Die Gehzeit bis zum Schlicker See beträgt gesamt ca. 2,5 Stunden. Am Rückweg bietet sich eine schöne Rundtour über die Starkenburger Hütte an. Dabei folgt man dem Stubaier Höhenweg südlich am Hohen Burgstall vorbei. Von der Starkenburger Hütte führt ein Steig zurück zum Sennjoch und weiter zum Ausgangspunkt am Kreuzjoch, welches nach ca. 4,5 Stunden Gehzeit erreicht wird. Mittelschwerer Bergweg mit einigen leicht ausgesetzten Passagen für erfahrene Wanderer.

weitere Tourenvorschläge