Naturschauplatz: Mischbach Wasserfall

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
0.8 km
Gesamtzeit der Route
01:11 h
Höhenmeter Bergauf
192 hm
Höhenmeter Bergab
192 hm
Zeit Bergauf
00:40 h
Zeit Bergab
00:30 h
Höchster Punkt
1313 hm
Schwierigkeit
Leicht
Anfahrt mit Öffis:
Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Gasteig im Stubaital.
Anfahrt mit Auto:
Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Gasteig.
 
Parken:
-
Startpunkt:
Neustift / Gasteig – Bushaltestelle
Endpunkt:
Neustift / Gasteig – Bushaltestelle
Wegbeschaffenheit:
Schotterweg - Waldsteig
Ausrüstung:
feste Wanderschuhe mit griffigem Profil
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Milchig weiß rinnt der Mischbach bis zu einer Felskante bevor er sich dann in freiem Fall beinahe hundert Meter in die Tiefe stürzt. Dabei teilt sich das Wasser in zwei seidene Strähnen, die vom Wind wie Schleier hin und her getragen werden und ständig neue Formen annehmen. Der Mischbachwasserfall, der von den Einheimischen früher Urfall genannt wurde, bekam seinen endgültigen Namen aber schlussendlich wegen des „Mischwassers“ von welchem er gespeist wird. Das talwärts fließende Quellwasser vom Glücksgrat vermischt sich mit dem Schmelzwasser des Habichtferners, der bis knapp unterhalb des Habichts hinaufreicht. Ganz nah kommt man dem Mischbach Wasserfall auf einer Plattform, die am Fuße des Falles erbaut worden ist.

Tourenbeschreibung:
Bei der Bushaltestelle in Gasteig quert man die Straße und folgt dem Gehsteig taleinwärts bis man nach ca. 150 Metern einen Brunnen erreicht hat. Dort biegt man nach links ab und wandert auf der Straße für 2 Minuten weiter bis zum Gasteigerhof. Beim Gasteigerhof zweit ein Feldweg nach rechts ab, der zum Fuße des Mischbach Wasserfalls führt. Vor dem Mischbach biegt man nach links ab und erreicht nach kurzer Zeit den Wald. Im Wald führt ein Wandersteig in einigen steileren Serpentinen bis zum Naturschauplatz des Mischbach Wasserfalls. Dort lädt eine Holzplattform zum Verweilen und Bestaunen des Wasserfalls ein. Für den gesamten Aufstieg werden ca. 40 Minuten benötigt. Zurück geht es auf demselben Weg.