hd trans porn
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

Eulenwiesen

Sie spenden Schatten, lassen aber noch genug Licht hindurch für den Unterwuchs. Die Lärchen auf den Eulenwiesen ermöglichen eine geschützte Blumenvielfalt (Küchenschelle, blauer Enzian, Arnika, …) und geben Bürstlingsrasen und Zwergsträuchern Platz. Entstanden sind diese „Larchbergmahder“ durch Brandrodung. Die Bauern brauchten aufgrund der vielen Überschwemmungen im Talboden neue Weideflächen und suchten diese auf knapp 1.700 Metern Seehöhe. Während Fichten und Kiefern dabei verbrannten, loderten die Lärchen nur äußerlich und trieben im nächsten Frühjahr wieder aus. Erhalten bleiben solche Naturschauplätze nur durch aufwendige Pflege und Bewirtschaftung der Bauern. Einmal im Jahr werden die Eulenwiesen daher mit Handmäher und Sense gemäht.

Rundtour 1

Gleinserhof - Eulenwiesen – Gleinserhof

Start- und Endpunkt: Alpengasthaus Gleinserhof (1.412 m)
Gehzeit: 2 ½ Stunden
Höhendifferenz: ↑ 350 Hm ↓ 350 Hm
Einkehrmöglichkeiten: Alpengasthaus Gleinserhof (1.412 m)

ANFAHRT / AUSGANGSPUNKT:
In Schönberg folgt man der Straße bis zum Postamt und biegt anschließend rechts ab. Durch eine Autobahnunterführung gelangt man auf die andere Seite und folgt der Beschilderung „Gleinserhof“. Nach ca. 15 Minuten erreicht man am Ende der Straße das Alpengasthaus Gleinserhof. Dort befinden sich direkt beim Gasthof zahlreiche kostenlose Parkplätze.

TOURENBESCHREIBUNG
Ausgehend vom Alpengasthaus Gleinserhof fgejt es anfangs leicht ansteigend entlang des Forstweg in Richtung Eulenwiesen. Beim ersten Wegweiser (Eulenwiesen) biegt man nach links ab und erreicht über 2 Kehren in einer Stunde Gehzeit die Eulenwiesen. Stets am Bergrücken spaziert man durch Wiesen inmitten zahlreicher Lärchen und erreicht nach weiteren 15 Minuten den Naturschauplatz Eulenwiesen. Zurück geht es auf demselben Weg.

Rundtour 2

Serlesbahnen - Eulenwiesen – Serlesbahnen

Start- und Endpunkt: Serlesbahnen (Bergstation 1.600 / Talstation 982 m)
Gehzeit: 4 ½ Stunden
Höhendifferenz: ↑ 350 ↓ 1000 Hm
Einkehrmöglichkeiten: Panoramarestaurant Koppeneck (1.600 m), Ochsenhütte (1.582 m), Gleinserhof (1.412 m)

ANFAHRT / AUSGANGSPUNKT:
Die Serlesbahnen befinden sich am Taleingang im Ortsteil Mieders. Dort befinden sich zahlreiche kostenlose Parkplätze.

TOURENBESCHREIBUNG
Ausgehend von der Bergstation der Serlesbahnen geht  es über das Panoramarestaurant Koppeneck entlang am Forstweg in Richtung Gleinserhof (Beschilderung). Nach einem kurzen Marsch erreicht man die Ochsenhütte. Von dort folgt man dem Forstweg weiter in RichtungGleinserhof und erreicht in ca. 1 Stunde eine Weggabelung bei der man nach rechts in Richtung Eulenwiesen abbiegt (siehe Beschilderung). Auf dem Forstweg geht es für ca. 45 Minuten weiter bis zum Beginn der Eulenwiesen. Auf dem Forstweg geht es für ca. 45 Minuten weiter bis zum Beginn der Eulenwiesen. Stets am Bergrücken spaziert man durch Wiesen inmitten zahlreicher Lärchen und erreicht nach weiteren 15 Minuten den Naturschauplatz Eulenwiesen. Zurück geht es am Anfang auf demselben Weg. Bei der Abzweigung kurz vor den Gleinserhöfen kann man entweder auf dem Forstweg zurück bis zur Bergstation der Serlesbahnen oder über den Gleinserhof auf einem Wandersteig bis zur Talstation der Serlesbahnen hinab wandern. Für die gesamte Wanderung benötigt man ca. 4½ Stunden.

Logo des Naturschauplatzes Eulenwiesen im Stubaital
Familie beim Wandern in Eulenwiesen im Stubaital
Familie bei Eulenwiesen im Stubaital
Wegweiser bei Eulenwiesen im Stubaital
Waldlichtung bei Eulenwiesen im Stubaital
Familie mit Baumstamm bei Eulenwiesen im Stubaital
Sonniger Tag bei den Eulenwiesen im Stubaital

Angebote für ihren Urlaub im Stubaital

Ski Plus City Pass Stubai Innsbruck

Ski Plus City Pass Stubai Innsbruck

01.10.2019 - 10.05.2020
  • 2 bis 7 Übernachtungen mit Frühstück, HP oder in einer Ferienwohnung
  • 2, 3 ,4, 5, 6 oder 7 Tage Ski plus City Pass Stubai Innsbruck
  • 13 Skigebiete: Stubaier Gletscher, Skizentrum Schlick2000, Serlesbahnen, Elferbahnen, Axamer Lizum, Kühtai, Hochötz, Muttereralm, Bergeralm, Nordkette, Patscherkofel, Rangger Köpfl und Glungezer
  • Gratis-Skibus im Stubaital
  • 22 Erlebnisangebote in und um Innsbruck – Lifestyle / Kultur / Sightseeing (Swarovski Kristallwelten, Alpenzoo, etc.)
  • Freier Eintritt in die Hallenbäder: Freizeitzentrum Neustift sowie Sauna- und Badeparadies Stubay (max. 4 Stunden einmalig) und Benützung Hallenbad in Axams (max. 4 Stunden einmalig)
  • 25 % Ermäßigung auf die Nachtfahrten bei den beteiligten Bergbahnen
  • Kinder ab Jahrgang 2012 fahren in Begleitung eines zahlenden Elternteiles frei
ab € 175,00
Stubaier Gletscherzauber

Stubaier Gletscherzauber

13.10.2019 - 03.05.2020
  • 2 bis 7 Übernachtungen mit Frühstück, HP oder in einer Ferienwohnung
  • 2 1/2, 3 1/2, 4, 5 oder 6 Tage Skipass Gletscher, je nach Aufenthaltsdauer
  • Gratis-Skibus im Stubaital
ab € 166,00
Skihit Schlick 2000

Skihit Schlick 2000

30.11.2019 - 13.04.2020
  • 2 bis 7 Übernachtungen mit Frühstück, HP oder in einer Ferienwohnung
  • 2, 3, 4, 5 oder 6 Tage Skipass Schlick 2000, je nach Aufenthaltsdauer
  • Gratis-Skibus im Stubaital
ab € 115,00