Meiner großen Klappe habe ich es zu verdanken, dass ich seit einiger Zeit immer wieder von meinen Blogger- und Arbeitskollegen dazu aufgefordert werde, mich Herausforderungen zu stellen, die sie für mich aushecken. Voraussetzung ist, dass ich das im Stubaital machen kann. Fies wiederum ist, dass es sich dabei natürlich immer um Aufgaben dreht, die anstrengend und adrenalingeladen sind und, dass ich dabei für unsere Facebook-Reihe „Stubai Unlimited“ gefilmt werde. So wie bei meinem letzten „Selbstversuch“ im Skizentrum Schlick 2000 in Fulpmes.

Mithilfe des Skiline-Systems im Skizentrum Schlick 2000 kann sich jeder am Ende seines Skitages anschauen, wie viele Höhenmeter, Pistenkilometer, Liftkilometer und Liftfahrten sie oder er gemacht hat. Zur Erinnerung kann das Ergebnis ausgedruckt werden und mithilfe der Skipass-Nummer später auch online noch angeschaut werden. So weit, so gut. Und eigentlich auch harmlos, hätte sich nicht irgendwann einmal ein Wettkampf daraus entwickelt, wo es darum geht die meisten Höhenmeter an einem Tag zu schaffen. Das ist auch meinen Kollegen zu Ohren gekommen und so meine neueste Herausforderung für „Stubai Unlimited“ entstanden.

Wie viele Höhenmeter schafft Michael im Skizentrum Schlick 2000 in Fulpmes im Stubaital?

Meine Kollegin Christina hat herausgefunden, dass der Rekord bei 24.000 (!) Höhenmetern liegt. Ob ich den geknackt habe oder nahe kommen konnte, zeige ich euch im Video.

 

Einen besonderen Dank darf ich an dieser Stelle noch dem Liftmitarbeiter aussprechen, der mich bei der letzten Bergfahrt, knapp vor Betriebsschluss, an der Mittelstation doch noch nach ganz oben fahren hat lassen.

back