Kalkkögeltrail K42

Nach einer Startrunde durch Telfes geht es auf der original Schlickeralmlaufstrecke vorbei am Panoramasee zur Schlickeralm (V1). Weiter über den Naturlehrweg hinauf aufs Kreuzjoch. Während hier in den letzten Jahren das Ziel des Schlickeralmlaufes erreicht war, geht es nun auf herrlichen Trails über die Sennjochhütte und Starkenburgerhütte (V2), in einem weiten Bogen auf das Schlicker Schartl. Hier folgt ein überaus attraktiver Downhill bis zur Zirmachalm. Über einen Forstweg weitere 300 HM bergab zur V3 an der Schlickeralm. Dem Verlauf der WM Strecke folgend über den Gloatsteig hinauf zum Hals und weiter auf die Saile. Der herrliche Ausblick bis zum wilden Kaiser sollte genossen werden ehe es wieder sehr anspruchsvoll über Sailenieder hinunter zur V4 an der Pfarrachalm geht. In leichtem auf und ab läuft man in Richtung Osten zur Kreitheralm und wenig später wieder zurück auf Stubaier Terrain. Die letzten Kilometer wieder technisch anspruchsvoll zurück ins Ziel nach Telfes.

Kalkkögeltrail K16

Vom Start in Telfes geht´s über tolle Trails hinauf zum Panoramasee in der Schlick. Weiter über den Gloatsteig zum Bergler Bründl (höchster Punkt), dann recht anspruchsvoll bis zur Pfarrachalm. Der Abstieg über den Hirtensteig verlangt nochmals volle Konzentration, das letzte Stück führt über sehr gute Wege zurück zum Ausgangspunkt.

Sumsi Kinderlauf

Wie schon in den vergangenen Jahren beim Schlickeralmlauf, veranstalten wir auch im Rahmen des Kalkkögeltrails im Dorfzentrum von Telfes Kinderläufe in den verschiedensten Klassen. Die Strecken sind dem jeweiligen Alter angepasst, für mitfiebernde Eltern gibt es genug Platz. Nicht erlaubt ist es, die Kinder zu ziehen, tragen oder zu schieben, dies führt zur Disqualifikation der unterstützten Teilnehmer.

Zipfer Benefizlauf

Wie schon in den vergangenen Jahren beim Schlickeralmlauf, veranstalten wir auch im Rahmen des Kalkkögeltrails im Dorfzentrum von Telfes Kinderläufe in den verschiedensten Klassen. Die Strecken sind dem jeweiligen Alter angepasst, für mitfierbernde Eltern gibt es genug Platz. Nicht erlaubt ist es, die Kinder zu ziehen, tragen oder zu schieben, dies führt zur Disqualifikation der unterstützten Teilnehmer.
Im Anschluss daran machen sich alle Generationen auf, um ihre Runden durch Telfes zu ziehen und beim traditionellen Benefizlauf Geld für soziale Einrichtungen im Stubaital zu sammeln.

Nützliches für den Kalkkögeltrail