Achtung Drachenflieger

Aufgrund der Bauarbeiten beim Panorama Restaurant Kreuzjoch ist aktuell keine Lagerung der Drachen bei der Bergstation möglich. Die Drachen müssen am Vorabend bzw. am Flugtag selbst in der Früh rauftransportiert werden. Aufbau der Drachens und Abflug beim Paragleiter Abflugplatz. Danke für Ihr Verständnis!

Paragleiten & Drachenfliegen - fliegend übers Stubaital

Die imposanten Gipfelriesen und interessanten Bergformationen des Stubai sehen aus der Luft spektakulär aus. Einen Blick aus der Vogelperspektive auf diese Gebirgslandschaft zu werfen, vergisst man so schnell nicht wieder. Dank der ausgezeichneten Thermik und den erstklassigen Start- und Landeplätzen ist das Stubai unter Paragleitern und Drachenfliegern als wahres Flugparadies Tirols bekannt.

In der Schlick 2000 befindet sich auf 2.130 Metern Seehöhe ein beliebter Startplatz am Kreuzjoch, von dem aus auch beim Stubai-Cup abgehoben wird. Im Winter bietet der Startplatz Kreuzjoch ideale Thermikbedingungen. Über 1.230 m Höhendifferenz auf Fulpmes können durchfolgen werden. Flugneulinge haben beim Sommerurlaub im Stubai die Möglichkeit, einen Tandemschnupperkurs bei der Flugschule Parafly Stubaital zu machen.

Hier finden Sie einige Anbieter von Tandemflügen sowie Flugschulen aus der Region: