Elferlifte
Stubai
Stubai Super Card Package
Stubai Super Card Package - Wanderurlaub in Tirol miti gratis Bergbahnen!
ab € 225,00

25.05.2017 - 15.10.2017

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • Stubai Super Card
  • Stubaier Wanderkarte
  • Eintritt zu den Veranstaltungen des Stubaier Musikkarussells
  • 1 geführte E-Biketour
  • 4 geführte Wanderungen

jetzt buchen
  1. Home   »  
  2. Skigebiete   »  
  3. Elferbahnen   »  
  4. Aktivitäten   »  
  5. Biken

Lift me up! Elfer-Biken

Factbox

Streckenlänge Single Trail: ca. 4,5km
Höhendifferenz: 800hm
Schwierigkeitsgrad: mittel
Charakter: Naturbelassener Trail mit Wurzelpassagen und Flow-Abschnitten.

Geplante Eröffnung: 07|2016

mehr erfahren

Abfahrt von der Panoramabahn Elfer zur Talstation

Abfahrt: 15-20 Minuten
Ausgangspunkt: 1.790m (Elferbahn Bergstation)
Auffahrt: 0m - Abfahrt: 790 Tiefenmeter
Wegstrecke: ca. 8km

Charakter: Abfahrt über Forststraße - breiter Schotterweg

Schwierigkeit: leicht

Beschreibung: Direkt beim Ausstieg aus der Panoramabahn Elfer beginnt die Abfahrt über die im Winter als Rodelbahn genutzte Forststraße. Die Schotterstraße ist in einem sehr gepflegten, glatten Zustand und daher auch mit Hardtails sehr gut zu befahren.

Dieser Weg kann selbstverständlich auch bergwärts befahren werden. Die Fahrzeit bergauf beträgt ca. 1,5 Stunden.

Diese Strecke ist eine der offiziellen Bikerouten des Landes Tirol (Route 574).

Abfahrt von der Panoramabahn Elfer bis Kehre 7 - Auffahrt zur Autenalm und Klamperbergalm

Fahrzeit Bergstation bis Autenalm: 30-40 Minuten
Ausgangspunkt: 1.790m (Elferbahn Bergstation)
Abfahrt bis zur Kehre 7: ca. 340 Tiefenmeter
Auffahrt von Kehre 7 bis Autenalm: 215 Höhenmeter
Weiterfahrt bis zur Klamperbergalm: 130 Höhenmeter

Charakter: kleine Tour - breite Forststraße - für Einsteiger geeignet bis zur Autenalm

Schwierigkeit: leicht (bis Autenalm), mittel (bis Klamperbergalm)

Beschreibung: Nach einer kurzen Abfahrt über die im Winter als Rodelbahn genutzte breite Forststraße, zweigt bei Kehre 7 eine Forststraße zur Autenalm ab. Diese verläuft sanft ansteigend bis zur Autenalm (Fahrzeit ab Kehre 7: ca. 25 Minuten). Von der Autenalm können geübte Biker dann noch weiterfahren bis zur Klamperbergalm (ca. 45 Minuten). Bei der Retourfahrt haben Sie bei der Kehre 7 der Rodelbahn die Wahl: Am Forstweg zurück zur Bergstation (340 Höhenmeter – ca. 30-40 min), oder ins Tal hinunter?

Diese Strecke ist eine der offiziellen Bikerouten des Landes Tirol (Route 574).

Route Elfer-Issenangeralm-Pinnisalm

Abfahrt von der Panoramabahn Elfer bis zur Issenangeralm - dann Auffahrt zur Pinnisalm und Karalm

Abfahrt Bergstation bis Issenangeralm: 10-15 Minuten
Ausgangspunkt: 1.790m (Elferbahn Bergstation)
Abfahrt bis Issenangeralm: 416 Tiefenmeter
Auffahrt Issenangeralm bis Pinnisalm: 185 Höhenmeter (ca. 25 Minuten)
Auffahrt Pinnisalm bis Karalm: 214 Höhenmeter (ca. 30 Minuten)

Charakter: Forststraße - breiter Schotterweg

Schwierigkeit: leicht bis mittel

Beschreibung: Nach dem Ausstieg aus der Gondelbahn fahren Sie an der Sonnenuhr vorbei. Dann beginnt die Abfahrt über die im Winter als Rodelbahn genutzte Forststraße zur Issenangeralm. Hier zweigt der Weg ab ins hintere Pinnistal zur Pinnisalm, Karalm und Innsbruckerhütte. Die Fahrt bis zur Pinnisalm verläuft sanft ansteigend und ist angenehm auch für wenig geübte Biker leicht zu fahren. Diese Strecke ist auch für Kinder, die das Radfahren sicher beherrschen, gut geeignet und stellt wenig Anforderungen an Ihre Kondition. Von der Pinnisalm zur Karalm verläuft der breite Schotterweg dann etwas steiler, aber immer noch leicht zu fahren. Zum Abschluss können Sie das Pinnistal hinunterfahren und gelangen so wieder zur Talstation der Elferbahn. Eine nette Tour für die ganze Familie!

Diese Strecke ist eine der offiziellen Bikerouten des Landes Tirol (Route 571).

Bikeschaukel Tirol Etappe 7

Etappe 7 - Bikeschaukel Tirol

Auch die Bikeschaukel Tirol führt über den Elfer: von Fulpmes geht es über Neustift nach Steinach am Brenner.

Diese mittelschwere Tour mit 41,30 km Länge und 560 Höhenmeter (ohne Bergbahnen) begeistert mit tollen Trails und Traumsicht auf die Gipfel des Stubais.

mehr Infos

Unsere Bitten an alle Biker:

 

Bitte respektieren Sie besonders bei der Abfahrt im Pinnistal die Wanderer! Aufgrund das Rauschens des Pinnisbaches, hören sie die Biker erst im letzten Moment. Bitte speziell in diesem Bereich wirklich im Schritttempo an den Wanderern vorüber zu fahren!

Bitte nicht auf den Steigen fahren, sondern nur auf den Forststraßen!

Fahren Sie bitte stets auf halbe Sicht und mit kontrollierter Geschwindigkeit, besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen (z.B. Fahrbahnschäden, zwischengelagertes Holz, Gegenverkehr, Weidevieh usw.) zu rechnen ist und passen Sie Ihre Routenwahl ihren Erfahrungen und ihrem Fahrkönnen an!
 

Suchen & Buchen