hd trans porn
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

Stiefler-Kurs am Omesbergerhof

Wer oder was ist ein Stiefler?, werden Sie sich wohl fragen. Mit dem Handwerk des Schusters hat es nichts zu tun. Stiefler stehen auf Wiesen und Bergmähdern, schauen aus wie zottelige Heumännchen und prägen in einigen Tälern Tirols auch heute noch die bäuerliche Kulturlandschaft, bevor das Heu eingefahren, sprich unter Dach gebracht wird.  

Dabei handelt es sich um Holzgestelle aus einem unten zugespitzten Pflock mit drei, vier Querstangen, auf die das Heu gehäuft wird, um es vor Bodennässe zu schützen und es „in luftiger Höhe“ ausreichend trocknen zu lassen. Am Omesbergerhoferhalten Siespannende Einblicke in diese urtümliche Form des Heutrocknens.  

Auf Hochdeutsch heißen die Holzgestelle übrigens Heureiter (nicht zu verwechseln mit den Schwedenreitern) und auf Tirolerisch gibt’s je nach Region verschiedenste Namen dafür, wie Huanzn (Heinzen), Stangger, Hiafler (Hiefler) und eben Stiefler (Stubai, Außerfern und Südtiroler Pustertal).

 

Termine: 31.06.2018, 12.07.2018, 23.08.2018

 

Anmeldung:

Omesbergerhof
Peter Gröber
Omesberg 3
Neusift im Stubaital, Tirol, 6167Österreich