Neustift

Durch die Nähe zum Stubaier Gletscher ist Neustift der bekannteste und der am meisten besuchte Ort des Tals. Hier liegt der Ausgangspunkt des 100 Kilometer langen Stubaier Höhenwegs, der in acht bis zehn Wandertagen durch herrliche Naturschutzgebiete führt.
Höchster Punkt ist mit 3.505 m das unmittelbar an der Staatsgrenze zu Italien gelegene Zuckerhütl im Hauptkamm der Stubaier Alpen.

Themenwege wie der Besinnungsweg und der Stubaier Höhenweg versprechen Gipfelstürmern atemberaubende Szenerien. Wasserfälle, Bäche und Quellen begleiten Wanderer am WildeWasserWeg. Der Wanderweg führt Wanderer an faszinierende Orte des Wassers im Hochgebirge. Gesundheitsfördernde Wirkungen besitzt außerdem die Gischt des Grawa Wasserfalls. An diesem wurde ein barrierefreier Wanderweg samt Erholungsplattform errichtet und 2015 ein neuer Abschnitt durch eine Schlucht, dem Ruetzkatarakt, eröffnet.

 

 

Oops, an error occurred! Code: 20180925232459916d2d2c