hd trans porn
xfetish.club
site-rips.club
sexvr.us

Wanderung zur Pinnisalm - Elferlift

Linkerhand sehen Sie mächtige Kalkriffe in schroffen, horizontal geschichteten Wandfluchten. Die Abbrüche der Kirchdachspitze (2.840m) sind zum Pinnistal hinunter spektakuläre 600 Meter hoch. Weiter hinten liegen die Ilmspitzen, die mit ihren zerklüfteten Pfeilern und senkrechten Wänden an die Drei Zinnen der Dolomiten erinnern (Kletterroute). Unter der gewaltigen Nordostflanke des Habichts (3.277m) fließt das saftige Leben geradezu ins Tal hinunter: Dichtes Strauchwerk mit Almrosenstauden, moosige Böden, saftig grüne Birken. Kleine Bächlein ziehen in dünnen Strähnen vom Berg hinunter.

Nach der Stärkung auf der besonders urigen Pinnisalm können Sie den Retourweg zur Bergstation Elferbahn nehmen, oder entlang der Issenangeralm hinaus durch das Pinnistal bis nach Neder wandern und schließlich zum Parkplatz Talstation Elferbahn. Auf dieser Strecke durch das Pinnistal können Sie einfach ins Pinnis-Shuttle einsteigen und diese Fahrmöglichkeit zurück zur Talstation der Elferbahn nutzen.

Wichtige Info

für Kinderwagen nicht geeignet, Alternativroute: Forstweg via Issenangeralm zur Pinnisalm ist für Kinderwagen und kleinere Kinder gut geeignet

Fakten

Gehzeit
ca. 1 Stunde
Aufstieg
Wegstrecke
ca. 3 km
Ausgangspunkt
1.790 m (Elferbahn Bergstation)
Höchster Punkt
1.559 m (Pinnisalm)
Schwierigkeit
Mittel