Sicher und gesund – Ein Wintermärchen für die ganze Familie im Stubaital
Ein Urlaub im Stubaital ist echt, garantiert Schneesicherheit in vier Skigebieten, vielfältige Winterabenteuer und ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Ein ganz persönliches Wintermärchen wartet im Herzen Tirols.

Es ist viel passiert. Ein turbulentes, außergewöhnliches und mitunter schwieriges Jahr biegt auf die Zielgerade. Es ist Zeit abzuschalten. Es ist Zeit Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen. Was es braucht? Definitiv ein neues Wintermärchen. Ein Urlaub im Stubaital bietet genau diese ersehnten Genussmomente. Traumhaft verschneite Berghänge, unzählige Winteraktivitäten und sicheres Skivergnügen für die ganze Familie – verträumte Tage im Stubaital sind eine gesunde Wohltat für die ganze Familie. Von Skifahren, Snowboarden oder Freeriden über Langlaufen, Winter- und Schneeschuhwandern bis hin zu bestens präparierten Rodelbahnen – die vier Skigebiete halten für jeden Wintersportler das passende Angebot bereit. Aber auch in Sachen Familienurlaub zählt das Stubaital mit vielfachen Prämierungen zu den familienfreundlichsten Skiregionen der Alpen. Mit den Maskottchen der BIG Family wird der Winterurlaub für die Kleinen zum ganz großen Erlebnis.

Die vollständige Pressemeldung können Sie sich durch Klick auf "Pressemappe" herunterladen.

mehr
FACT SHEET WINTER 20/21
DAS STUBAITAL – Informationen auf einen Blick

Das Stubaital liegt ca. 15 Kilometer von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck entfernt und ist am schnellsten über die Brennerautobahn erreichbar. Über 35 Kilometer erstreckt es sich tief in die Bergwelt der Stubaier Alpen mit 80 Gletschern und 109 Dreitausendern. Die ruhige Atmosphäre der fünf Hauptorte Neustift, Fulpmes, Telfes, Mieders und Schönberg lässt Gäste entspannen: Sie finden hier Naturverbundenheit und genießen das Panorama sowie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in vollen Zügen. Die Stubaier Orte liegen auf rund 1.000 Metern Höhe - beste Luft also, gerade für Allergiker.

Die vollständige Pressemeldung können Sie sich durch Klick auf "Pressemappe" herunterladen.

mehr