SUT 2025 Ultra

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
58.9 km
Höhenmeter Bergauf
4280 hm
Höhenmeter Bergab
4280 hm
Höchster Punkt
2400 hm
Schwierigkeit
Schwierig
Kondition
5/6
Technik
5/6
Anfahrt mit Öffis:
Direkte Busverbindung mit der Linie 590 nach Neustift, Haltestelle Dorf
Anfahrt mit Auto:
Über die Brennerautobahn Ausfahrt Schönberg, weiter nach Neustift
 
Parken:
Parkplätze in Neustift nach dem Kreisverkehr beim Freizeitzentrum oder auf dem kostenpflichtigen Parkplatz "Bachertal"
 
Startpunkt:
Dorfplatz Neustift
Endpunkt:
Dorfplatz Neustift
Bodenbeschaffenheit:
teilweise technisch sehr anspruchsvolle Trails, wenige KM auf Forstwegen, sehr kurzes Asphaltstück
Ausrüstung:
Trailrunning Equipment
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Auf den Spuren der Trailrunning WM hinauf in die Kalkkögel
Vom Start in Neustift anfangs mit wenig Höhenmetern über den Franz Senn Weg nach Milders. Der Anstieg über die Milderaunalm und weiter zum Hühnerspiel macht den Namen alle Ehre, nach einem herrlichen Trail über die Brandstattalm geht es wieder zurück nach Milders. Jetzt warten 1400 beinharte Höhenmeter hinauf zur Starkenburgerhütte. Aussichtsreich geht es dann nord-ostwärts über den Naturschauplatz Gletscherblick hinaus zum Sennjoch, der Blick auf die "Dolomiten Nordtirols" sollte unbedingt genossen werden. Nachdem das Panoramarestaurant Kreuzjoch passiert ist schlängelt sich ein toller Trail hinunter zur Galtalm. Jetzt hat die Konzentration eine kurze Pause, vorbei am Galtalmsee und Panoramasee geht´s über den Scheibenweg nach Froneben, Nun folgt der Trail dem Sunnenseit´n Weg Vergör und Pfurtschell zur spektakulären Hängebrücke, die letzten Kilometer sollten noch genossen werden, das Ziel in Neustift ist schon zum Greifen nahe.