Stubai K20

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
20 km
Höhenmeter Bergauf
1796 hm
Höhenmeter Bergab
80 hm
Höchster Punkt
2960 hm
Kondition
sehr Hoch
Technik
Hoch
Anfahrt mit Öffis:
Direkte Linienbusverbindung vom Hauptbahnhof Innsbruck (Linie: ST590) zu der Bushaltestelle Klaus Äuele. 
 
Anfahrt mit Auto:
Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Neustift. Ab Neustift Dorf noch ca. 12 Kilometer bis Falbeson über der Hauptstraße Richtung Gletscher.
 
Parken:
Kostenpflichtiger Parkplatz in Falbeson bei Klausäuele, für Besitzer der Gästekarte ist das Parken gratis.
 
Startpunkt:
Klaus Äuele (1.200 m)
Endpunkt:
Eisgrat Bergstation (2.960 m)
Bodenbeschaffenheit:
Am Anfang ein Kilomter auf Asphalt, dann jedoch durchgehende breite Schotterwege bis zur Mutterbergalm. Ab dort über herrliche Trails über die Dresdnerhütte mit tollen Weitblicken hinauf zum Eisgrat.
Ausrüstung:
Trailrunnning Schuhe
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Trailrun mit Ankunft knapp an der 3000er Grenze

Der STUBAI K20 ist ein Trailrunning-Lauf der auf einer Gesamtstrecke von 20 Kilometern und 1.796 Höhenmetern vor allem durch seine landschaftliche Schönheit beeindruckt. Der Start erfolgt in Klaus Äuele bei Falbeson und bereits nach kurzer Zeit wartet mit dem WildeWasserWeg bereits das erste Strecken-Highlight. Das Ziel auf die Bergstation Eisgrat (2.960 m) am Stubaier Gletscher erreicht man über den spektakulären Schlussanstieg über Schnee und Eis.