Naturschauplatz: Eulenwiesen Rundtour 1

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
7.9 km
Gesamtzeit der Route
02:41 h
Höhenmeter Bergauf
338 hm
Höhenmeter Bergab
338 hm
Höchster Punkt
1718 hm
Schwierigkeit
Mittel
Anfahrt mit Öffis:
Der Gleinserhof kann ausschließlich zu Fuß oder mit dem Auto erreicht werden.
Anfahrt mit Auto:

In Schönberg folgt man der Straße bis zum Postamt und biegt anschließend rechts ab. Danach geht es direkt unter der Autobahn rechts bergauf (Beschilderung Gleinserhof). Folgen Sie dem Weg, nach ca. 15 Minuten erreichen Sie am Ende der Straße den Gleinserhof. Beim Gleinserhof befinden sich kostenlose Parkplätze.

 

Parken:
Beim Gleinserhof befinden sich kostenlose Parkplätze.
Startpunkt:
Alpengasthaus Gleinserhof (1.412 m)
Endpunkt:
Alpengasthaus Gleinserhof (1.412 m)
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Sie spenden Schatten, lassen aber noch genug Licht hindurch für den Unterwuchs. Die Lärchen auf den Eulenwiesen ermöglichen eine geschützte Blumenvielfalt (Küchenschelle, blauer Enzian, Arnika, …) und geben Bürstlingsrasen und Zwergsträuchern Platz. Entstanden sind diese „Larchbergmahder“ durch Brandrodung. Die Bauern brauchten aufgrund der vielen Überschwemmungen im Talboden neue Weideflächen und suchten diese auf knapp 1.700 Metern Seehöhe. Während Fichten und Kiefern dabei verbrannten, loderten die Lärchen nur äußerlich und trieben im nächsten Frühjahr wieder aus. Erhalten bleiben solche Naturschauplätze nur durch aufwendige Pflege und Bewirtschaftung der Bauern. Einmal im Jahr werden die Eulenwiesen daher mit Handmäher und Sense gemäht.

Tourenbeschreibung:
Ausgehend vom Alpengasthaus Gleinserhof geht es anfangs leicht ansteigend entlang des Forstweg in Richtung Eulenwiesen. Beim ersten Wegweiser (Eulenwiesen) biegt man nach links ab und erreicht über 2 Kehren in einer Stunde Gehzeit die Eulenwiesen. Stets am Bergrücken spaziert man durch Wiesen inmitten zahlreicher Lärchen und erreicht nach weiteren 15 Minuten den Naturschauplatz Eulenwiesen. Zurück geht es auf demselben Weg.