575 Talrunde

Das Wichtigste auf einen Blick

Routenlänge
28.43 km
Fahrzeit
03:02 h
Höhenmeter Bergauf
449 hm
Höhenmeter Bergab
449 hm
Höchster Punkt
1216 hm
Schwierigkeit
Mittel
Anfahrt mit Öffis:
Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital. Haltestelle Neustift Dorf
Anfahrt mit Auto:
Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg - weiter bis nach Neustift. Das Freizeitzentrum liegt direkt am Kreisverkehr hinter der Kirche in Neustift.
Parken:
Freizeitzentrum Neustift
Startpunkt:
Neustift - Freizeitzentrum
Endpunkt:
Neustift - Freizeitzentrum
Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Höhenprofil

Beschreibung

Diese schöne Rundtour führt zuerst durch die vorderen Neustifter Ortsteile und dann ins hintere Stubaital. Der Start erfolgt beim Freizeitzentrum in Neustift.  Nach der ersten Steigung in Richtung Obergasse wird man mit einem grandiosen Ausblick über Neustift belohnt. Im Ortsteil Neder quert man den Bach und biegt bei der Pizzeria Salute in Neder nach rechts in die Herrengasse ab. Kurz vor Kampl biegt man nach links in die Feldgasse ab und folgt der Straße bis zur Hauptstraße. Dort folgt man der Straße in Richtung taleinwärts bis zum Kampler See. Dort quert man die Staße, passiert den Kampler See und den Ruetzbach und fährt auf der anderen Talseite über den Rain wieder nach Neustift Dorf. Über die Ortsteile Neustift Scheibe, Milders, Krössbach gelangt man schlussendlich nach Falbeson. Von dort führt die Tour über Klaus Äuele und schlussendlich Stackler wieder zurück zum Ausgangspunkt beim Freizeitzentrum.

Die etwas längere und dafür abwechlungsreiche Rundtour führt von Neustift Dorf bis ins hintere Stubaital. Während der Fahrt abseits der Hauptstraße gibt es einiges zu entdecken: Highlights sind der idyllische Landschaftspark „Klaus Äuele“ in Falbeson mit Waldspielplatz und das Flussbett der Ruetz, die dort kleine Seen formt. Unterwegs findet man Bänke zum Verschnaufen und urige Almen zur Einkehr.