SICHERE GASTFREUNDSCHAFT

Um Österreich als sicheres Reiseland zu präsentieren, hat die österreichisch Bundesregierung angekündigt, dass Mitarbeiter/innen im Tourismus ab Juli flächendeckend auf Corona getestet werden sollen. Ein renommiertes Tiroler Medizinlabor testet Mitarbeiter/innen von Beherbergungsbetrieben, Gastronomie, Seilbahnen, Sportgeschäften, Freizeiteinrichtungen und Berg(wander)führer/innen im Stubaital seit Anfang Juni.

Zudem organisieren wir in Zusammenarbeit mit den Ärzten des Stubaitales und dem traditionsreichen Tiroler Hygienespezialisten hollu Schulungen zur Corona-Prävention und Hygiene. 

Damit möchten wir unseren Beitrag für sichere Gastfreundschaft im Stubaital leisten.

  Testangebot für Gäste, welche aus Ländern mit einer Reisewarnung für Tirol kommen

Der Tourismusverband Stubai Tirol stellt derzeit im Stubaital befindlichen Gästen bei einem Mindestaufenthalt von 4 Nächten jeweils dienstags und freitags von 18:00 bis 19:00 Uhr im Stubaitalhaus in Neustift, Dorf 3, (Gästeinformation) die Möglichkeit einer Probenabnahme für einen kostenlosen PCR-Test zur Verfügung.

Diese Testmöglichkeit besteht vorerst bis 31.10.2020 wöchentlich jeweils dienstags und freitags von 18:00 bis 19:00 Uhr für Gäste bei einem Mindestaufenthalt von 4 Nächten, unter der Voraussetzung, dass die in Tirol durchgeführten PCR-Tests anerkannt werden. 

Ablauf der Testung

WICHTIG: Bitte weisen Sie Ihre Gästekarte vor.

Die vom Testarzt abgenommenen Proben werden mittels Schnelltests ausgewertet. Gäste erhalten schnellstmöglich auf die hinterlegte Handynummer einen Link mit dem Testergebnis.
Interessierte Gäste werden gebeten, sich mit ihrer Gästekarte und beigefügtem ausgefüllten Anmeldeformular im Büro in Neustift einzufinden.

Aktuelle Informationen zu den Reisewarnungen finden Sie hier.

Information zur Reisewarnung für Gäste aus Deutschland

Generell gilt: Gästen ist es erlaubt anzureisen. Bei der Einreise nach Deutschland muss ein negativer COVID-19 Test vorgewiesen werden, der nicht älter als 48 Stunden ist, um nicht eine verpflichtende 14-tägige Quarantäne antreten zu müssen.

48 Stunden Regelung: In mehreren deutschen Bundesländern, darunter Bayern und Baden-Württemberg, besteht derzeit aufgrund der für Tirol verhängten Reisewarnung folgende Ausnahme: Personen, die sich weniger als 48 Stunden in einem Risikogebiet – also in diesem Fall Tirol – aufgehalten haben (und laut bayerischer Verordnung nicht an einer kulturellen Veranstaltung, einem Sportereignis, einer öffentlichen Festivität oder einer sonstigen Freizeitveranstaltung teilgenommen haben), müssen bei der Rückreise nach Deutschland KEINE Quarantänebestimmung einhalten und benötigen auch keinen Corona-Test. Diese Regelung wurde in Bayern bis 18.Oktober 2020 verlängert. In Baden-Württemberg wurde die Corona-Verordnung bis zum 30. November 2020 verlängert.
Verordnung Bayern
Verordnung Baden Württemberg

Wichtige Fragen und Antworten zu den Reisewarnungen finden Sie hier.

COVID-19 Präventionsmaßnahmen - gemeinsam sicher

Mit SICHERHEIT in den Stubaier Skigebieten

Unsere Bergbahnen haben sorgfältig alle Vorkehrungen getroffen, um Sie gesund auf den Berg zu transportieren. Ein Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter im Wartebereich wird garantiert und alle Tal- sowie Bergstationen wurden ausreichend mit Desinfektionsmittelspendern ausgestattet. Bitte beachten Sie, dass in den Gondeln ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich ist.

Mit Sicherheit im Kassenbereich

Mit Sicherheit beim Einstieg/in der Kabine

Schutzmaßnahmen Winter 2020/21

Wann haben unsere Bahnen geöffnet?

Aktuelle Informationen finden Sie auf den jeweiligen Websites:

MIT SICHERHEIT DEN AUFENTHALT GENIESSEN

Unsere Beherbergungsbetriebe haben ihre Mitarbeiter/innen besonders gut geschult und ihre Hygienestandards und Zusatzangebote optimiert. Alle Details zu den in Österreich geltenden Bestimmungen finden Sie hier

MIT SICHERHEIT GENUSSREICH SPEISEN

Alle Details zu den in Österreich geltenden Bestimmungen finden Sie hier.

MIT SICHERHEIT VERANSTALTUNGEN ERLEBEN

Aktuell werden wir bewusst auf Großveranstaltungen verzichten. Bei kleineren Veranstaltungen und im Freien können Abstandsregeln und Empfehlungen für SICHERE GASTFREUNDSCHAFT gut eingehalten werden. Hier geht’s zum Eventkalender.

Für ein gutes und sicheres Miteinander tragen wir alle gemeinsam die Verantwortung. Halten wir uns an die vorgegebenen Verhaltensregeln, steht dem unvergesslichen Bergerlebnis nichts im Wege.

Regeln, die wir alle immer beachten sollten:

  • Hände mehrmals täglich waschen
  • Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Mindestens 1 Meter Abstand zu fremden Personen halten
  • Auf Händeschütteln bei der Begrüßung verzichten

Ab 21. September muss in folgenden Bereichen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden:

  • in öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis
  • in Supermärkten und auch im übrigen Handel
  • im Dienstleistungsbereich und bei allen Formen des Kundenkontaktes
  • bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (ausgenommen am zugewiesenen Sitzplatz)
  • in Seil- und Zahnradbahnen, Reisebussen und im Innenbereich von Ausflugsschiffen
  • in Apotheken, Pflegeheimen, Krankenanstalten und Kuranstalten sowie an Orten, an denen Gesundheits-und Pflegedienstleistungen erbracht werden
  • beim Parteienverkehr in Behörden
  • in Schulen außerhalb der Klassenzimmer
  • in Gastronomiebetrieben
    mehr Informationen
WIR FREUEN UNS AUF EIN WIEDERSEHEN

WIR FREUEN UNS AUF EIN WIEDERSEHEN

Buchen Sie Ihren Urlaub und freuen Sie sich bereits jetzt auf ein unvergessliches Erlebnis im Stubaital. Unsere Vermieter stehen bei Fragen zur aktuellen Situation und flexiblen Buchung gerne zur Verfügung.

jetzt entdecken

Geöffnete Restaurants, Hütten & Almen sowie Freizeiteinrichtungen, Wochenprogramm und Fahrpläne

×

Suchen & Buchen