Blog
Logo Gaia Stubaital
Stubai
Stubaier Gletscherzauber
ab € 155,00

17.10.2017 - 06.05.2018

  • 2 bis 7 Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension oder in einer Ferienwohnung
  • Skipass für den Stubaier Gletscher
  • Gratis Skibus im gesamten Tal
zum Angebot
Stubai Super Card Package
Stubai Super Card Package - Wanderurlaub in Tirol miti gratis Bergbahnen!
ab € 199,00

26.05.2018 - 14.10.2018

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • Stubai Super Card
  • Stubaier Wanderkarte
  • Eintritt zu den Veranstaltungen des Stubaier Musikkarussells
  • 1 geführte E-Biketour
  • 4 geführte Wanderungen

jetzt buchen
  1. Home   »  
  2. Performance

Die Geschichte von GAIA – Stubai Mutter Erde

Die Handlung

Die Aufführung von GAIA - Stubai Mutter Erde von Enrique Gasa Valga umfasst elf Szenen.

Die Multimedia Ski- & Tanzperformance beginnt mit der Vernichtung und Versklavung der Menschheit. Ein unmenschliches, faschistisch-technokratisches Regime zielt darauf ab, Mensch, Tier und Natur im Sinne der Gewinnmaximierung auszupressen und all ihre Energie abzusaugen. Das gesamte Leben wird reglementiert. Natürlichkeit, Mitgefühl und Liebe sind verboten. Es herrscht totale Kontrolle und Überwachung. Wer nicht bereit oder in der Lage ist, in der industriellen Tretmühle seine Leistung zu erbringen, wird gnadenlos aussortiert. Nur zwei Personen wagen es, Widerstand zu leisten, und zeugen ein Kind tiefer Liebe, bevor das Paar entdeckt und der Vater getötet wird.

Dank göttlicher Intervention durch „GAIA / Mutter Erde“ gelingt der Frau mit ihrem Kind die Flucht aus der gesellschaftlichen Eiswüste. Im Stubaital, dem letzten naturbelassenen Rückzugsgebiet auf der Erde, zieht die Mutter ihren Sohn zum Anführer des Widerstands und künftigen Retter groß. Im Einklang mit den Naturelementen des Stubaitales gewinnt der Hoffnungsträger zunehmend an Stärke. Mit der Kraft und Unterstützung von „GAIA / Mutter Erde“ erhebt er sich zu einem letzten großen Kampf gegen das System...

Die Inszenierung

Die bild- und musikgewaltige Multimedia Ski- & Tanzperformance verspricht eine außergewöhnliche Darbietung unter freiem Himmel. Das Stubaital in seiner urwüchsigen, naturbelassenen Kraft dient als perfekte Kulisse. Die majestätische Bergwelt verschmilzt in mystisches Licht getaucht mit dem tief verschneiten Skihang zur glitzernden Bühne für das internationale Team der Tänzer/-innen, Skifahrer/-innen und Künstler/-innen. Aufwendige 3D-Animation trifft auf Skipräzision, stimmungsvolle Musik unterstreicht den ausdrucksstarken Tanz. Moderne und klassische Elemente fließen ineinander und tragen die

Statement // GAIA – Stubai Mutter Erde

Dr. Johannes Ortner

„GAIA – Stubai Mutter Erde ist ein Kulturereignis, wie man es nur selten erlebt. Die imposante Bergkulisse des Stubaitals diente als Inspiration und ein Skihang in Milders/Neustift ist auch 2018 wieder Bühne für eine künstlerische Inszenierung, die es sonst nur in namhaften Theaterhäusern zu sehen gibt. Dass wir als Partner dieser multimedialen Ski- und Tanzperformance zur kulturellen Vielfalt in unserem Land beitragen können, freut uns ganz besonders.“

Dr. Johannes Ortner
Sprecher der Raiffeisen-Bankengruppe Tirol

Mehr zu den Künstlern hinter GAIA Stubai - Mutter Erde!
Suchen & Buchen