Musiksommer Neustift: "2 in 1 Klang"

TOP EVENT
Themen: Sommer | Kultur | Veranstaltung | Konzert

Infos zur Veranstaltung:

Orte: Neustift
Location: Pfarrkirche St.Georg Neustift im Stubaital

Beschreibung

Programm: Klassik, lateinamerikanische Musik und Jazz

Künstlerinnen:     Heidemarie Mravlag/ Stubaital/Wien (Violoncello) und
Melanie Hosp/ Außerfern/Wien (Gitarre)

Bunte Herbstklänge des Duos 2in1Klang

Das Duo 2in1Klang widmet sich in diesem Konzert unterschiedlichen Werken für Gitarre und Cello. Herzstück des Abends ist das „Potpourri für Gitarre und Cello“ vom italienischen Musiker Luigi Legnani, welches ein Meisterwerk für diese Besetzung ist und den Reigen an schönen und interessanten Kompositionen dieser Art eröffnet. Auch die virtuose Sonate für Cello und Gitarre des brasilianischen Komponisten Radamés Gnattali, selbst u.a. auch Gitarrist, zählt zu diesen Besonderheiten. Ebenfalls im Programm des Konzertabends enthalten sind Bearbeitungen von Manuel de Fallas „Siete canciones populares españoles“ und Franz Schuberts berühmter Sonate für Arpeggione. Für eine herbstlich bunte Mischung an Werken verschiedener Nationalität und Epochen ist gesorgt.

Heidemarie Mravlag

Violoncello

 

Heidemarie Mravlag, aufgewachsen im Stubaital, belegte am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck bei Michael Hell das Vorbereitungsstudium. Sie studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Wolfgang Herzer, Prof. Valentin Erben und bei Prof. Stefan Kropfitsch und schloss dort sowohl dass Konzertfachstudium als auch das instrumentalpädagogische Studium erfolgreich ab. Sie erhielt Stipendien zum Besuch der Meisterkurse der Wiener Philharmoniker 2008 und 2009, von Allegro Vivo 2011 und der Europäischen Akademie Palazzo Ricci in Montepulciano 2014.

Seit 2013 ist sie als Cellistin am Burgtheater Wien und seit 2015 regelmäßig als Substitutin im Bühnenorchester der Wiener Staatsoper zu hören. Außerdem ist sie Mitglied im pt.art Orchester Linz, dem Johann Strauss Ensemble Linz und im Tiroler Kammerorchester InnStrumenti, sowie Substitutin im Tiroler Symphonieorchester Innsbruck und der Beethoven Philharmonie Wien.

Für ihre kammermusikalische Tätigkeit erhielt sie 2009 das Richard-Wagner-Stipendium und konzertiert seitdem des Öfteren u.a. mit Melanie Hosp (Gitarre) „Duo 2in1Klang“, Veronika Villányi (Harfe) „Duo HarpArt“ www.harpartmusic.com, Thomas Yu-Tung Pan und Eva Salmutter (Klavier). Seit Juni 2019 konzertiert sie auch wieder mit der Kammermusikgruppe Atout. Solistische und Kammermusikalische Auftritte führten sie in den Musikverein Wien, in das Wiener Konzerthaus, zu den Freunden der Kammermusik Wien, zur Gesellschaft für Musiktheater Wien, in die Stadthalle Innsbruck, ins Melodium Peuerbach (Oberösterreich), zum Kammermusikfestival Lodz (Polen), zum KULTUR.LEBEN Bludenz, zum Kulturforum Breitenwang, zu den Kammerkonzerten Klosterneuburg u.a.

Sie unterrichtet privat und im Kinder-und Jugendorchester „superar“ Wien und ist seit 2017 bei den Payerbacher Meisterkursen Dozentin für Violoncello und Kammermusik.

2017 gründete sie in ihrer Heimat im Stubaital / Tirol den Verein MusikForumFulpmes zur Förderung und Verbreitung von Kammermusik. www.musikforumfulpmes.at

Melanie Hosp

Gitarre

Die Gitarristin Melanie Hosp ist 1987 im Tiroler Außerfern geboren und lebt derzeit in Wien. Als Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe gilt sie als vielversprechende Künstlerin der Gitarrenszene. Solistisch und im Ensemble konzertierte sie bereits im In- und Ausland (u.a. China, Taiwan, Libanon, Tschechien) und gab 2017 im Rahmen einer österreichweiten Konzerttour der Jeunesse ihr Debut im Wiener Konzerthaus mit dem Programm ihrer gleichnamigen CD „Cómo el Agua“. Prägenden Unterricht erhielt sie bei Michael Andreas Haas, Dr. Stefan Hackl am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck und schließlich bei Prof. Alvaro Pierri an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Für alle Abschlüsse ihrer Studien erhielt sie eine Auszeichnung. Seit 2013 hat sie einen Lehrauftrag an der Musikschule Linz.

Sie war Stipendiatin der Dr. Robert und Lina Thyll Dürr Stiftung und Mitglied des von Yehudi Menuhin gegründeten Förderungsprogramms „Live Music Now“. 

Aktuell ist sie in unterschiedlichen Ensembles zu hören (Duo 2in1Klang, Duo Silverchord in Zusammenarbeit mit der Tänzerin Karin Steinbrugger, Duo Hosp - Palier, Melanie Hosp Quartett) und bewegt sich darin oft genreübergreifend zwischen den Welten von Klassik, lateinamerikanischer Musik und Jazz.

www.duosilverchord.at

www.melaniehosp.com

 

weitere Veranstaltungstage:
  • Di, 01.09.2020 ICS-Download
    20:30 Uhr
    2/250 Anmeldungen

Anmeldung

Die Daten (Name, Unterkunft, Telefonnummer) müssen für jede zu registrierende Person separat angegeben werden damit die Anmeldung gültig ist. Sie erhalten direkt im Anschluss ein Bestätigungsmail mit den angmeldeten Personen.

*wenn nicht bekannt: Wohnadresse angeben
Anreise planen von nach

Adressen

Organisator

Tourismusverband Stubai Tirol
Stubaitalhaus, Dorf 3
6167 Neustift im Stubaital, AT

Veranstaltungsort

Tourismusverband Stubai Tirol
Stubaitalhaus, Dorf 3
6167 Neustift im Stubaital, AT
×

Suchen & Buchen