Die „FOR KIDS“ -Blogbeiträge richten sich speziell an unsere kleinen Leser und sind daher in extra großer Schrift erstellt, besonders einfach und kinderfreundlich geschrieben. Heute erfahren Kinder – aber auch alle neugierigen Erwachsenen – Wissenswertes über das Wasser. Viel Spaß beim Lesen!

WASSER IST STÄNDIG IN BEWEGUNG.

Schon seit sehr, sehr langer Zeit fasziniert es die Menschen mit seinen Eigenschaften: Aus einem kleinen Bach kann schnell ein wilder, reißender Fluss entstehen, der sich seinen Weg durch Wiesen, Wälder und Täler bahnt. Wasser ist ein sehr wichtiger und unverzichtbarer Teil unseres Lebens: wir trinken es, waschen uns und kochen damit, gießen unsere Pflanzen …

Auch MANNI MATSCHMONSTER braucht Wasser. Ohne Wasser würde seine Matschhaut austrocknen und Risse bekommen! Ein Leben ohne Wasser wäre also unmöglich! Habt ihr euch schon einmal gefragt, wo das ganze Wasser überhaupt herkommt? Und wohin es fließt? Hier in den Bergen entstehen Bäche und Flüsse aus dem vielen Schmelzwasser, das im Frühjahr und Sommer entsteht, wenn Schnee und Eis durch die warmen Temperaturen zu schmelzen beginnen. Dieses kristallklare Gletscherwasser bahnt sich dann den Weg ins Tal, die zunächst kleineren Bäche fließen in Seen oder größere Flüsse und münden schließlich ins Meer. Dabei legt das Wasser oft tausende Kilometer zurück.

Im Stubaital kannst du das Element Wasser hautnah erleben und seinen Weg direkt verfolgen. Der WildeWasserWeg führt dich von Gletscherfeldern über glasklare, türkise Gebirgsseen, kleine Bäche und Quellen bis hin zum tosenden Grawa Wasserfall.

Hast du gewusst, dass Wasser auch eine heilende Wirkung hat? Wenn du direkt am Grawa Wasserfall stehst, kannst du den leichten Sprühnebel des Wassers spüren, der durch die Wucht des fallenden Wassers entsteht. Diese feinen Wasserspritzer sind sehr gesund für deine Atemwege, wenn du sie tief einatmest. Vom Wasserfall aus kannst du dem Ruetzbach folgen, vorbei an der Tschangelair Alm und seinen Fischteichen bis du zum spektakulären RuetzKatarakt gelangst. Ein Katarakt entsteht, wenn das Wasser so stark ist und sich seinen Weg durch Felsen und Felsblöcke bohrt, sodass ein kleiner Wasserfall entsteht.

KANNST DU NICHT GENUG VOM WASSER BEKOMMEN?

Im Stubaital gibt es noch viele andere Orte wie Moore und Seen die nur darauf warten, erkundet zu werden. Coole Rundwege führen dich in kurzer Zeit durch die Landschaft.

ZUM SCHLUSS NOCH EIN PAAR FACTS:

WUSSTEST DU, DASS …
unser Körper zu mehr als 70% aus Wasser besteht?

WUSSTEST DU, DASS …
es auch heilendes Wasser gibt? Dieses Wasser nennt man rechtsdrehend und es kann bei Krankheiten helfen. Im Stubaital findet man dieses Wasser im Kloster Maria Waldrast. 

WUSSTEST DU, DASS …
wir am Tag mindestens einen Liter Wasser trinken sollen?

back