winterurlaub-ohne-ski

Wem geht es nicht so? Denkt man an den Winterurlaub in Tirol, hat man sofort Bilder von tief verschneiten Hängen und in der Sonne glitzernden Pisten vor seinem geistigen Auge, über die Skifahrer und Snowboarder ihre Schwünge in der Sonne ziehen.

Doch was, wenn man sich einmal gewollt oder vielleicht auch gezwungenermaßen gegen die zwei Brettln entscheiden muss? Hier bei uns im Stubaital ist Winterurlaub ohne Ski absolut kein Problem, denn an Alternativen zum Skifahren mangelt es hier ganz gewiss nicht.

Jahrelang hatte ich meine zwei Brettln an den Nagel gehängt, bis ich vor ein paar Jahren meine Liebe zum Skifahren (zum Glück) wieder neu entdeckt habe. Somit mangelt es für mich im Winter niemals an Beschäftigung – doch hier im Stubaital gerät man beinahe in Zeitnot beim Winterurlaub ohne Ski, wenn man sich auch alle Alternativen zum Skifahren einmal anschauen möchte.

Hier hat man auch abseits der Piste einfach so viele Möglichkeiten, dass man schon einmal in Entscheidungsnot geraten kann.

Der Natur auf der Spur

Wie könnte man das Stubaital beim Winterurlaub ohne Ski idyllischer erleben als mit dem wunderbaren Geräusch des knirschenden Schnees unter den Füßen, der klaren Winterluft in der Nase und der verschneiten Winterlandschaft im Blick. Der Schnee dämmt die Geräusche und die Hektik des Alltags verblasst immer mehr, während man eine Winterwanderung oder Schneeschuhwanderung im Stubaital genießt.

Nicht nur in allen Ortschaften des Tales gibt es zahlreiche Winterwanderrouten, auch in den vier Skigebieten finden Nicht-Skifahrer zahlreiche Winterwanderwege.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Schneeschuhwanderrouten. Hier würde ich persönlich jedoch empfehlen, sich einer geführten Schneeschuhwanderung anzuschließen, wenn man selbst noch keine Erfahrung im Schneeschuhwandern hat. Diese finden noch bis einschließlich 18.03.2020 jeden Mittwoch um 10:00 Uhr bei den Serlesbahnen statt. Natürlich kann man auch individuelle Schneeschuhtouren bei unseren Berg- und Wanderführern, sowie den Schischulen buchen.

 

winterurlaub-ohne-ski winterurlaub-ohne-ski winterurlaub-ohne-ski

Fun in gleich mehreren Höhenlagen

Ist euch nach mehr Action zumute? Kein Problem – haben wir. Wie wäre es mit einer Rodelpartie auf einer unserer zehn mit dem Tiroler Naturrodelbahngütesiegel ausgezeichneten Rodelbahnen mit einer Gesamtlänge von über 41 Kilometern? Egal ob ihr es lieber bequem habt und euch mit der Bergbahn oder dem Rodeltaxi zum Start bringen lasst, oder ob ihr eher zu den Sportlichen zählt, die sich für den Weg zu Fuß entscheiden – es gibt für jeden die richtige Rodelbahn, denn nicht umsonst ist das Stubaital Tirols größte Rodelarena.

Um euren Adrenalinspiegel in die Höhe zu treiben, habt ihr abseits der Piste noch weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel Paragliden oder Eisklettern. Da ich selbst leider Höhenangst habe und somit beide Aktivitäten für mich nicht in Frage kommen, muss ich euch hier auf die Informationen in unserer Winterfibel verweisen.

winterurlaub-ohne-ski winterurlaub-ohne-ski winterurlaub-ohne-ski

Nordisches Vergnügen im Stubai

Ganz ohne Ski wollen wir aber auch abseits der Piste nicht bleiben – denn eine Sportart möchte ich euch hier noch nahe legen. Vielleicht gerade deshalb, weil ich es bisher selbst noch nie versucht habe und es auf meiner ToDo-Liste im neuen Jahr ganz oben steht. Genau – das Langlaufen! Denn was wäre ein Winterurlaub im Stubaital ohne das bewusste Erleben der Landschaft auf den zahlreichen perfekt gespurten Langlaufloipen in allen Höhenlagen?

Ebenso begeistern im Stubai zahlreiche Skitourenerlebnisse. Ob Anfänger oder konditionsstarker Tourengeher – hier findet sich für jeden die perfekte Route. Die Wintersportschulen und Bergführer sind die perfekten Ansprechpartner und Experten, um sich Informationen zu einzelnen Skitourenmöglichkeiten geben zu lassen, damit der Winterurlaub abseits der Piste zum unvergesslichen und gleichzeitig sicheren Erlebnis wird. Das Angebot der Bergführer gestaltet sich hier sehr vielfältig mit Einsteiger-Kursen, geführten Tagestouren, mehrtägigen Rundtouren und Lawinen-Sicherheits-Trainings.

winterurlaub-ohne-ski winterurlaub-ohne-ski winterurlaub-ohne-ski

Mein Fazit:

Ich bin zwar sehr froh darüber, dass ich meine Leidenschaft zum Skifahren wiedergefunden habe – bin mir aber sicher, dass ich in Zukunft hin und wieder die Skier zu Hause lassen werde, um auch alle anderen Möglichkeiten, im Winter im Schnee aktiv zu sein, wirklich entdecken und erleben zu können.

Und auch wenn man ohne Skier unterwegs ist – die gemütliche Einkehr in die zahlreichen urigen Hütten & Almen, auf denen man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann, fällt auch hier nicht weg.

Bildnachweis:

Titel, Reihe 1 + 2: TVB Stubai Tirol/A.Schönherr
Rest: TVB Stubai Tirol

back