Stubai Unlimited

Was ihm bereits im Sommer eine lieb gewonnene Beschäftigung geworden ist, hält Michael Gstrein auch gerne puls- und nerventechnisch im Winter auf Trab. Im Rahmen der Serie „Stubai Unlimited“ sorgten drei ganz schnee- und eisreiche Themen dafür, dass Michaels „Adrenalinhaushalt“ ausgeglichen ist. „Meine Top 3 Wintersport-Momente lassen sich mit einem Wort zusammenfassen: Cool! Genau das waren die 3 Challenges für mich!“, erklärt Michael Gstrein vom TVB Stubai Tirol.

Freeriding mit den Experten ins Stubaier Backcountry

Schneesicherheit, Variantenvielfalt und zahlreiche Freeride-Möglichkeiten machen das Stubai einfach ideal um auch im freien Gelände seine Schwünge zu ziehen. Oberstes Gebot: Safety first! Für den Ausflug in das Stubaier Backcountry lohnt es sich auf jeden Fall auf die Expertise der Guides der Stubaier Skischulen zu verlassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eisklettern mit Pickel und Steigeisen in die Höhe

Das Stubai ist bekannt für seine große Bergsporttradition. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich im Stubai Hersteller von Eispickel & Co. mit Weltruf finden lassen. Bestens ausgestattet mit heimischen Material geht es unter Anleitung erfahrener Bergführer Pickelschlag für Pickelschlag auf dem Eis in die Höhe. Egal ob gefrorener Wasserfall oder Eiskletterturm am Stubaier Gletscher, entscheidend ist die Technik. Das Eisklettern gilt als Königsdisziplin des Alpinismus und ist im Stubai ein echtes MUST für alle, die auf der Suche nach einem besonderen Wintersporterlebnis sind.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Skiline-Schlick gemeinsam mit dem inneren Schweinehund bezwingen

Wer es einmal nicht mir reinem Genussskilauf versuchen, sondern den Skitag als sportliche Herausforderung sehen möchte, sollte wie Michael das Skiline Höhenmeterdiagramm der Schlick 2000 nutzen. Auf dem Ski-Pass werden die gefahrenen Höhenmeter, die Anzahl der benutzen Lifte und die gefahrenen Pistenkilometer quasi gespeichert. Diese können nach der vorherigen Registrierung dann entweder im Skiline Portal online oder am Skiline Terminal an der Talstation der Schlick 2000 abgefragt werden. Natürlich gilt es hier den Rekord zu knacken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eines ist gewiss: Im Stubaital wird es garantiert nie langweilig! Das ganze Jahr über hält es die verschiedensten Herausforderungen und Möglichkeiten bereit über sich hinaus zuwachsen. Action wartet hier in allen Höhenlagen, egal ob am Talboden oder in luftigen Höhen. Die Frage ist nur, welche wohl die persönliche Lieblingschallenge im Sommer 2021 oder im Winter 2021/2022 sein wird?