Skiopening in der Schlick2000

Vor 15 Jahren fand die erste Winteropening Party im Skizentrum Schlick 2000 statt. Jedes Jahr zum Saisonstart steigt die große Sause an der Talstation. Die verschiedensten Künstler aus den unterschiedlichsten Genres waren seit dem ersten Opening schon vertreten. Angefangen hat alles mit DJ Ötzi. Er stand 2005 beim ersten Winteropening mit „Anton aus Tirol“ auf der Bühne, die damals noch an der Mittelstation Froneben aufgestellt wurde. Über die Jahre waren unter anderem Bony M, die Spider Murphy Gang, Supertramp, EAV und Wolfgang Ambros zu Gast. Von den 80ern über die Neue Deutsche Welle bis zum heimischen Rock / Pop. Aktuelle Chartstürmer wie Luttenberger Klug oder Partyklassiker wie Rednex und die Hermes House Band – sie alle haben die Bühne in der Schlick 2000 gerockt und mit uns den Winter willkommen geheißen. Einige Geschichten sind über die Jahre hängen geblieben. Da gab es welche, die schon sehr fröhlich angereist sind und dann auch noch eigenwillige Spezialgetränke angefordert haben. Andere kamen fiebrig und krank, bei Ihnen musste mit anderen Spezialmitteln nachgeholfen werden. Ob interessante Garderobenanforderungen für Kostüme oder  Wunschfarbe bei Handtüchern – am Ende war die Party aber immer ein voller Erfolg! Und das erwarten wir auch in diesem Jahr!

Zum 15. Winteropening geht es wieder „Back to the roots“, zurück zum Après Ski. dafür haben wir uns ganz besondere Après Ski Stars ins Stubaital geholt.  Markus Becker, bekannt durch den Aprés Ski Klassiker „Das rote Pferd“, Olaf Henning, den der Song „Cowboy und Indianer“ nach oben katapultiert hat und Antonia aus Tirol, ein Muss, wenn man zurück an die Anfänge des Winteropenings denkt – sie alle werden am 12.12.2015 an der Talstation den Gästen einheizen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Zimmer für die Künstler sind gebucht, das Catering ist angefordert und das Konzept für Bühne und Sicherheit vor Ort steht. Im Büro werden schon fleißig Texte gelernt. Eigentlich ist alles in trockenen Tüchern. Das einzige was jetzt noch fehlt ist ausreichend Schnee!

Das Winteropening 2015 findet auf jeden Fall statt, aber mit Top-Schneeverhältnissen ist alles gleich noch einmal viel schöner. Denn am Opening-Wochenende gibt es nicht nur Musik auf die Ohren. Es gibt auch Ski unter die Füße! Der Intersport Pittl veranstaltet an der Bergstation Kreuzjoch einen großen Skitest. Dort können kostenlos die neuesten Skimodelle der Marken Atomic, Salomon, Fischer und Stöckli getestet werden. Wer zum Start in den Winter an seiner Skitechnik feilen möchte, den stehen die Skilehrer der Skischule Stubai zur Verfügung. Das alles funktioniert aber natürlich am besten mit ausreichend Schnee! Somit heißt es weiter Daumen drücken!

back