Am 13. Oktober fand die jährliche Maskenausstellung der handgeschnitzten Tuifl-Larven in Mieders statt, wo wir die fertigen Kunstwerke bestaunen konnten.

Das Schnitzen von Tuifl- und Perchtenmasken ist ein wahres Kunsthandwerk, das Kraft, Kreativität und viel Erfahrung erfordert. Die Larven werden in mühevoller Handarbeit aus Holz geschnitzt.

Viele  Arbeitsstunden stecken in einer fertigen Maske, sie wurde geschnitzt, geschliffen, mit Pferdehaar und Ziegenbockhörner ausgestattet und bemalt. Das Innenleben einer Tuiflmaske ist meist gepolstert und stofftapeziert.

Aus einem Stück Holz schaffen die Larvenschnitzer wahre Kunstwerke. Im Gegensatz zu den Faschingsmasken welche oft aus Kunststoff gemacht sind, sind die Larven bei den Tuifln aus Holz, Zirbenholz einfach zu verarbeiten ist und es lässt sich daraus fast alles schnitzen. Im Prinzip gibt es nichts, was sich aus Holz nicht schnitzen lässt.

Ein guter Larvenschnitzer sollte vor dem Schnitzen wissen, was er machen will. Viel Zeichenarbeit und dutzende Entwürfe stehen vor der Ausführung. Im Laufe der Jahre wurde die Maskenschnitzerei perfektioniert, früher waren die Masken oft bis zu 6 kg schwer, heute sind die Masken viel detaillierter ausgeführt und wiegen nur noch 2 kg.

Im Stubaital gibt es die Tuifl-(Krampus) Umzüge, bei denen als Tuifl Verkleidete unter lautem Lärm ihrer Glocken durch die Straßen ziehen, um Passanten zu erschrecken. Dabei machen sie auch Gebrauch von ihren langen Ruten. Ein Schlag mit dieser Weidenrute ist ein Symbol für Fruchtbarkeit.

Tuiflläufe sind aus der Adventzeit, vor allem in Tirol, nicht mehr wegzudenken. Die Ursprünge reichen jedoch über das Mittelalter bis ins Heidentum zurück. Damals hüllte man sich in Masken, im Glauben die bösen Geister des Winters vertreiben zu können.

Tuifltag ist der 5. Dezember, dem Vorabend des Festes des heiligen Nikolaus am 6. Dezember. Üblicherweise treten der Hl. Nikloaus zusammen mit dem Tuifl (Knecht Ruprecht, Krampus) am Abend des 5. Dezembers auf, zum Teil jedoch auch am 6. Dezember.

Die Termine für die Tuiflläufe im Stubai sind:

  • 23.-24.11 – Höllenrocknacht der Stubaier Tuifl in Mieders
  • 01.12 – Tuifllauf der Nuistifter Tuifl bei den Elferbahnen
    18.00 Uhr Nikolauseinzug
    19.00 Uhr Tuifllauf der Nuistifter Tuifl
  • 05.12 – ab 19.00 Uhr Traditioneller Tuifllauf – Kirchplatz Fulpmes
  • 05.12 – ab 14.00 Uhr Adventmarkt in Telfes
    ab 16.00 Uhr Nikolaus-Empfang
    ab 17.30 Uhr Treiben der Telfer Tuifl

 

back