Wer bei Roten Nasen an fehlenden Sonnenschutz, klirrende Kälte oder gar ein Schnäpschen zu viel denkt, liegt falsch. Gemeinsam mit den Intersport Shops Stubaier Gletscher wird es am Faschingsdienstag einen ROTE NASEN Clown Doktoren Flashmob um 13.00 Uhr direkt an der neu erbauten Schneeburg an der Bergstation Gamsgarten geben.

Für nur € 2,00 sind die roten Clownsnasen erhältlich, die kompletten € 2,00 gehen ohne Abzüge an die Clowndoctors, die das ganze Jahr über ein Lächeln in die Spitäler bringen. Wer also den Faschingsdienstag auf der Piste verbringt, hat so die Möglichkeit etwas Gutes zu tun und dabei auch für etwas mehr Farbenpracht im Schnee zu sorgen.

Während so eine Rote Nase ganz schnell angesteckt ist, hat der Aufbau der Schneeburg im BIG Family Ski-Camp ganze zwei Wochen gedauert. Mehrere Tage wurde modelliert, damit am Ende keine Eintagsfliegen entstehen sondern robuste Kunstwerke, die bis weit in die Sonnenskizeit hinein vor allem Familien Freude bringen. Der Bau des Tunnels auf der BIG Family Fun Slope hat zwar nur zwei Tage gedauert, war dafür aber ziemlich spektakulär.

Das „Loch“ im Schnee wird nämlich nicht geschaufelt, sondern aufgeblasen. Dazu nimmt man einen großen Sack, der wie eine Hüpfburg von einem Generator betrieben bzw. aufgeblasen wird und häuft über dem Sack Schnee mit Hilfe einer Fräse an. Das Ganze muss dann ordentlich durchfrieren und dann kann die Luft aus dem Sack abgelassen werden und der Sack herausgezogen werden. Und tada: schon steht der Tunnel!

Eines muss hier noch betont werden, neben den imposanten Pistengeräten ist speziell beim Bau der Schneeburg viel Fingerfertigkeit gefragt. Dem Schneekünstler Christian Schmid bei seiner Arbeit zuzusehen, ist ein wahrer Augenschmaus. Millimeter genau hält er sich an seine Skizzen und man sieht, dass hier jemand seinen Job zu 100 % liebt. Das ist auch kein Wunder, der schönste Lohn ist wohl das strahlende Lächeln der zahlreichen Kindern, die sich an der Schneeburg erfreuen.

back