Schmarrencountdown | Kaiserschmarrenfest 2016

September – langsam wird es ernst! Da habe ich mir ja wieder mal was eingebrockt, mit meiner großen Klappe.

Klar koche ich gerne und viel… und manche sagen auch gut, aber Schmarrn?

Nicht unbedingt meine Stärke! So wie alles, was mit Teig zusammenhängt. Naja, jetzt komme ich nicht mehr raus aus der Sache. Also heißt es, üben, üben, üben.

In den nächsten Wochen wird es abends wohl öfters den einen oder anderen Schmarrn geben.

Immerhin soll ich beim zweiten Stubaier Schmarrnfest am 1. Oktober 2016 einen der fünf Wettbewerbsschmarrn kochen.

Gleich 20 Kilo sind es, die ich für Jury und Besucher zubereiten werde müssen.

Und die wichtigste Hürde dabei: Bloß nicht lächerlich machen! Ich will ja weiterhin meine Klappe aufreißen können, wenn es ums Kochen geht!

back