Die neue Speicherteichanlage der Serlesbahnen Mieders im Stubai

Der Zeitplan war ehrgeizig. Doch Termintreue der ausführenden Firmen und der große Einsatz der Mitarbeiter der Serlesbahnen machten es möglich: Am 24.10.2015 wurde die neue Beschneiungsanlage mit des Speicherteichs dem Betrieb übergeben und am nächsten Tag an der Bergstation Koppeneck feierlich eingeweiht. Somit sind die Serlesbahnen Mieders für den Start in den Ski- und Rodelwinter im Dezember bestens gerüstet.
Stubai hat einen neuen Hotspot: eine beeindruckend schöne Freizeitanlage umrahmt von Serles und Kalkkögeln. Nicht minder beeindruckend sind jedoch die Zahlen des Bauprojektes: 50.000 m³ Inhalt fasst der neue Speicherteich auf einer Seehöhe von 1.585 Metern. Um Platz für eine Wasserfläche von rund 10.000 m² zu schaffen waren ein Materialabtrag von 57.050 m³ und ein Materialauftrag von 22.450 m³ als Dammschüttung notwendig. Im oberen Pistenbereich wurden 20 neue Schächte freigelegt. Mit 25 neuen Schneilanzen und 10 neuen Schneekanonen sind perfekte Schneeverhältnisse im Gebiet der Serlesbahnen Mieders garantiert.

back