serles-elfer-kombi

Im Stubaital liegen vier exzellente Skigebiete, die aufgrund ihrer Lage und Beschaffenheit jedem Winterurlauber etwas Besonderes anbieten und einen eigenen Charakter entwickelt haben. Die größten Gemeinsamkeiten sind wohl die bestens präparierten, schneesicheren Pisten mit viel Naturschnee, die bis ins Tal führen und, dass Kinder bis zehn Jahre freie Fahrt haben. Darüber hinaus gibt es aber in jedem einzelnen Gebiet spezielle Highlights zu entdecken. Dass dabei die Angebote der kleineren Resorts oft riesig sein können, beweisen die Serlesbahnen in Mieders und die Elferbahnen in Neustift.

 

 

 

 

 

Serlesbahnen: Auf leisen Sohlen durch den Schnee

Das Skigebiet der Serlesbahnen in Mieders liegt am Eingang des Stubaitales. Die 2.717 m hohe Serles, von Goethe „Hochaltar der Alpen“ genannt, bildet den markanten Rahmen dieses kleinen und feinen Gebiets in dem der Genuss und der Spaß am Schnee im Vordergrund stehen. Ob Skifahren, Rodeln, Winter- oder Schneeschuhwandern – der perfekte Pulverschnee lässt sich in Mieders auf vielfältige Weise erleben. Dazu gehört auch, die Seele einfach einmal baumeln zu lassen, den herrlichen Ausblick über das verschneite Tal zu genießen oder einen Schneeengel in das weiche Weiß zu zaubern. Die Almen und Hütten bieten zudem zahlreiche Sonnenplätze, bestens geeignet zum Genießen der typischen Tiroler Schmankerln. Von oben schweift der Blick ungehindert über die breiten, leicht zu bewältigenden Pisten, auf denen eine familiäre Atmosphäre herrscht. Viel Platz für weite Schwünge bieten ideale Bedingungen für Kinder, Anfänger, Wiedereinsteiger und Genussskifahrer. Ein Besuch des berühmten Klosters Maria Waldrast ist im Winter besonders stimmungsvoll und macht beim Winter- oder Schneeschuhwandern auch den Kleinen richtig viel Spaß: Schneespuren suchen, das Knirschen des frischen Schnees unter den Füßen spüren, ein Lächeln im Gesicht.

Ab 26. Dezember 2019 kann dies jeden Mittwoch unter fachkundiger Anleitung eines Guides bei geführten Schneeschuhwanderungen selbt miterlebt werden. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr an der Talstation der Serlesbahn.

Dienstags und Freitags ist die Bahn auch abends in Betrieb. An beiden Tagen zum romantischen Nachtrodeln und am Dienstag zusätzlich auch für den Tourengeherabend.

serlesbahnen-koppeneck-michael gstrein serlesbahnen-piste-michael gstrein

Elferbahnen: Vom Stubaier Balkon rasant ins Tal

Besuchern des Elfers, dem Hausberg der Neustifter, wird ebenfalls ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Allerdings meist mehr durch actiongeladenere Aktivitäten, wie etwa dem Rodeln oder Paragleiten. Für diese beiden Funsportarten ist der Balkon des Stubaitals, wie der Elfer wegen seiner Aussicht auch noch genannt wird, berühmt. Gleich drei Rodelbahnen winden sich kurvenreich durch die zauberhafte Naturlandschaft. Darunter auch die beiden längsten Rodelbahnen des Stubaitals, die drei Mal pro Woche nachts beleuchtet werden. Eine davon wird mit Petroleumlampen in romantisches Licht getaucht. Sichere und spaßige Abfahrten auf den mit dem Gütesiegel des Landes Tirol zertifizierten Naturrodelbahnen sind gewiss. Rodeln können direkt an der Elferbahn geliehen werden. Ein weiterer Service der Pinnisalm trägt zu besonderem Vergnügen auf zwei Kufen bei: Bei der sogenannten Rodelsafari werden Rodler täglich von der Issenangeralm hin zur Pinnisalm gezogen.

Am 12. Januar 2019 findet am Elfer außerdem auch wieder das Rodeltestival statt. Ein Event bei dem die führenden internationalen Rodelhersteller die neuesten Modelle und Innovationen vor- und zum Testen bereit stellen.

Die Pisten und die wunderschöne Talabfahrt sind etwas für die sportlicheren Skifahrer unter uns.

Ganzjährig beliebt ist der Elfer unter Paragleitern, die sich nahe der riesigen Sonnenuhr in luftige Höhen begeben. Für alle, die dieses Gefühl auch einmal erleben wollen, bieten die ausgezeichneten Tandemfluganbieter des Tales täglich Gelegenheiten mit zu fliegen. Ganz Wagemutige können es bei ihnen sogar lernen und den Flugschein machen. Das Highlight der Flieger ist dann Mitte März der Stubai Cup. Ein ganz spezielles Paragleiter-Fest, das von 15.-17.03.2019 bereits zum 28. Mal im Stubai stattfindet.

elferbahnen-ski n fly-michael gstrein elferbahnen-rodelsafari-michael gstrein tvb-stubai-tirol-andre-schoenherr-tobogganing-night-03

 

 

 

back