Grüße aus Schnufels

Strahlend blauer Himmel, grüne Wiesen und Felder und eine malerische Bergkulisse. So kennen wir den Ort Neustift im Stubaital als beliebtes Wander- und Urlaubsziel für viele Touristen und Einheimische. Doch dieser Ort war in den letzten Tagen auch Schauplatz für die Dreharbeiten eines ORF-Landkrimis. „Sommernachtsmord“ so der Titel des Films, basierend auf dem Drehbuch des Tiroler Schauspielers und Autoren Felix Mitterer der seinen großen Durchbruch durch Filme wie zum Beispiel die viel diskutierte „Piefke-Saga“ oder „Krambambuli“ erlangte. Regie führt der Österreicher Harald Sicheritz, der schon einige erfolgreiche Produktionen gemeinsam mit Mitterer hinter sich hat.

Wie der Titel bereits verrät, ist es mit der vermeintlich friedlichen Idylle in einem abgelegenen Tiroler Alpendorf schon bald vorbei. Im Berg wird der Leichnam einer jungen Frau, aufgebahrt mit Blumenkranz und Kerzen, gefunden. Bis jedoch die Polizei am Tatort im Hochgebirge eintrifft, ist die Dame schon verschwunden. Aber nicht nur vom Opfer, auch vom Mörder fehlt jede Spur. So kommt das eine zum anderen und bald verdächtigt jeder jeden. Selbst die Kommissarin scheint nicht ganz mit offenen Karten zu spielen. Eines können wir an dieser Stelle verraten, es wird wohl so einige skurrile Wendungen geben.

Gedreht wurde unter anderem im Ortskern von Neustift und auch wenn die Arbeiten sehr geheim gehalten wurden, kam es vor, dass man als Einheimischer oder Urlauber auch die einen oder anderen exklusiven Dreharbeiten mitansehen konnte. Da kann es schon mal sein, dass aus dem Tourismusverband Neustift auf einmal der Tourismusverband Schnufels wurde. War man auf dem Spazierweg Richtung Fulpmes unterwegs, wurde man mit etwas Zufall von einer actionreichen Szene mit rasenden Motorrollern und Autos überrascht.

Interviews im Stubaital Darsteller des neuen Landkrimi im Stubaital Darsteller des neuen Landkrimi im Stubaital

Die Schauspieler stammen Großteils selbst aus Tirol, die Schönheit und Harmonie der abgelegen Orte des Stubaitals war vielen jedoch nicht bekannt. So sagt zum Beispiel die Schauspielerin Katharina Straßer, die die Kommissarin Claudia Wegscheider spielt und selbst aus Rum stammt, für sie sei es fast eine Schande noch nie in Neustift gewesen zu sein. Umso mehr freut sie sich „ihre Heimat neu zu entdecken und all die wunderschönen Orte hier kennen zu lernen“. Für den Hauptdarsteller Gregor Bloéb, im Film der Orgelspieler Florian Falkner, gehört das Stubaital mit seiner unvorstellbaren Schönheit zu einer seiner Lieblingsregionen in Tirol.

Der „Sommernachtsmord“ wird voraussichtlich zum Jahreswechsel 2016/17 in ORF eins ausgestrahlt. Beim Anblick der wunderbaren Schauplätze kommen womöglich noch weitere Filmproduktionen auf den Geschmack, das Stubaital als Kulisse für ihren nächsten Film in Erwägung zu ziehen. Genügend interessante Orte hätte es auf jeden Fall zu bieten – da fallen euch sicherlich selbst schon einige ein!

back