Der BIG Family Stubai Sommerclub öffnet auch 2021 seine Pforten und es stehen wieder Spiel, Spaß und Action – kurzum jede Menge Abenteuer auf der Tagesordnung. Die BIG Family Maskottchen sind auf den Entdeckungstouren in die Wälder und Berge sowie auf den Gletscher selbstverständlich auch wieder mit dabei. Zusätzlich werden sie vom Kräutermandl Kasimir von den Tiroler Familiennestern begleitet. Das betreute Familienangebot des Stubaitals wird vom 21. Juni bis zum 10. September und von 4. bis 29. Oktober angeboten.

Unterhaltungsprogramm für jedes Alter

Beim Sommerprogramm für Kinder ab vier Jahren ist in diesem Jahr das Kräutermandl Kasimir mit dabei: Es bekommt Besuch am Berg. Von Konrad, einem Jungen aus der Stadt. Dass es da zu allerlei Abenteuern kommt, ist vorprogrammiert. Zudem kennt sich Kasimir in der Natur sehr gut aus und bringt Konrad viel Wissenswertes über die Kräuter des Alpenraums bei. Geholfen wird ihm im Stubaital von den BIG Family Maskottchen B.Nice, BIG Bear und B.Fast. Auf den täglich abwechselnden Streifzügen durch das Stubaital wird den Jüngsten so die Naturvielfalt der Alpen spielerisch vermittelt.

Kinder ab zehn Jahren können sich auf reichlich Action freuen: Kajakfahrten, Stand-Up-Paddling und Raftingtouren sorgen für den coolen Kick an heißen Sommertagen. Und das ist noch lange nicht alles: Für die richtige Portion Adrenalin sorgen ein Paragleit-Tandem Schnupperflug, 13 unglaubliche Parcours im Hochseilgarten oder das Sportklettern am Fels und das Abfahren mit dem Flying Fox im Alpingarten der Schlick 2000.

Die Wandergebiete des Tals sind wie ein riesiger Natur-Erlebnisspielplatz

Am Stubaier Gletscher bekommen die Kids einen unvergesslichen Eindruck davon, wie sich der Gletscher über Jahrtausende gewandelt hat. Egal, ob bei der BIG Family Eisrallye in der Eisgrotte, knapp 30 Meter unterhalb der Oberfläche, oder auf der Gipfelplattform TOP OF TYROL auf über 3.000 Metern Seehöhe – hier erleben Kinder das Eis wie nie zuvor. Das Highlight im Reich des Schnees ist das riesige Mammut bei der Bergstation Eisgrat, das als Erlebnisspielplatz und Fotopoint bei Groß und Klein gleichermaßen für Spaß sorgt.

Apropos klein: Das trifft auch auf Zwerg Bardin zu, der im Wanderzentrum Schlick 2000 in Fulpmes wohnt. Täglich lädt der lustige Geselle dort in die Zimmer seiner Wohnung am Stubai Baumhausweg ein. Besucht werden können zum Beispiel die Zwergenschatzkammer, das Zwergenschlafzimmer und die Zwergenküche. Zu finden sind die verspielt gestalteten Baumhäuser über einen einfach angelegten Wanderweg, an dem sie zwischen Waldböden und Baumwipfeln verteilt liegen. Viel Wissenswertes aus Flora und Fauna gibt es bei abwechslungsreichen Wanderungen auf dem Naturlehrweg oder der Abendweide zu entdecken, bevor es auf dem rasanten Scheibenweg wieder etwas flotter vonstattengeht.

Geschwindigkeit spielt auch bei den Serlesbahnen in Mieders eine Rolle. Mit der spektakulären Sommerrodelbahn können die wagemutigen Youngsters schnell und vergnügt den Berg hinab sausen. Bevor es nach unten geht, wartet oben an der Bergstation Koppeneck jedoch erst einmal Wasser, Spaß und Spiel. Die Wasserstellen des Serlesparks laden zum Planschen ein, mit dem Serleszug kann eine Runde gedreht werden und auch die Wurmrutsche sowie der Alpensalamander-Spielplatz warten darauf, entdeckt zu werden.

Die Zeit im Urlaub intensiv mit der Familie zu nutzen, geht am Elfer, dem Sportberg in Neustift, besonders gut. Ausgehend von der größten begehbaren Sonnenuhr im Alpenraum gibt es unzählige Möglichkeiten für Jung und Alt: Gemütliche Familienwanderungen zu aussichtsreichen Stellen unterhalb des Elfer-Gipfelmassivs und ins malerische Pinnistal. Sportliche Klettertouren am Klettersteig, Bike-Downhillfahrten oder Tandem-Paragleitflüge von Profis.