Skibobfahrer-Stubaier Gletscher-02

„Der Stubaier Gletscher versucht den Aufenthalt für seine Gäste so mühelos und hindernisfrei wie möglich zu gestalten.“

Bei einem meiner regelmäßigen Skitage am Stubaier Gletscher, habe ich da dann mal besonders aufmerksam hingeschaut und tatsächlich: Ein Besuch in Österreichs größtem Gletscherskigebiet ist dank ebenerdigen Zugängen und Einstiegen kein Problem. Egal ob Familien mit Kinderwägen unterwegs sind, oder ob Rollstuhl- und Skibobfahrer auf 2.900 Meter und mehr hochfahren wollen. Kein Wunder, dass der Stubaier Gletscher dank den vielzähligen Vorkehrungen auch schon seit vielen Jahren ein von der Tirol Werbung zertifiziertes Mono-Skigebiet ist.

Von 1.695 auf über 3.000 Meter Seehöhe barrierefrei

Schon als ich an der Talstation der Eisgratbahn einstieg, fiel mir auf, dass der Ein-und Ausstieg in die geräumigen Kabinen der 3S Bahn ebenerdig erfolgt und die Gondeln selbständig erreichbar sind. Toll, dass da bereits beim Bau der neuen 3S Eisgratbahn besonders viel Wert auf Barrierefreiheit gelegt wurde. So wie bei der Berücksichtigung der Behindertenparkplätze in unmittelbarer Nähe der Talstation Eisgrat, direkt auf Kassaebene.

Oben, auf 2.900 Meter Höhe, angekommen, sah ich dann auch, wie die Skibob-Fahrer ins Skivergnügen starteten. Mit ein paar gekonnten Stockschüben glitten sie zum Eisjoch Schlepplift, wo ihnen ein freundlicher Mitarbeiter den Bügel reichte, und schon ging es weiter aufwärts.

Andere wiederum sind direkt im Stationsgebäude der 3S Eisgratbahn umgestiegen in die Schaufeljochbahn. Deren Skivergnügen begann dann wohl erst eine Gondelfahrt später auf mehr als 3.100 Metern Seehöhe.

Frei von Hindernissen bei Liften und in Restaurants

Mein restlicher Skitag führte mich quer durch’s Skigebiet und da sind mir noch weitere Services und bauliche Hilfen aufgefallen, die weitestgehende Barrierefreiheit am Stubaier Gletscher ermöglichen. Neben den barrierefreien Zutritten bei der 3S Eisgratbahn, der Schaufeljochbahn und bei allen Schleppliften, werden auch bei den Sesselliften Skibobfahrer transportiert. Ein hindernisfreier Eintritt ist auch bei den Restaurants gewährleistet und an den den Berg- und Talstationen der 3S Eisgratbahn sowie der Gamsgartenbahn gibt es barrierefreie WC Anlagen.

Vorteil beim Ticket-Kauf

Auf der Homepage des Stubaier Gletschers habe ich dann später auch noch den Hinweis gefunden, dass Menschen mit Behinderungen Vergünstigungen beim Skipasskauf erhalten. Ab einer Invalidität von 60% bekommen sie nach Vorlage ihres Behindertenausweises den Jugendtarif.

Barrierefreier Skiurlaub im Stubaital in Tirol

Doch nicht nur am Stubaier Gletscher wird großes Augenmerk auf ein barrierefreies Schifahren und ebenerdigen Zugang gelegt. Auch einige Unterkünfte im Stubaital haben sich auf die besonderen Bedürfnisse spezialisiert und erfreuen sich großer Beliebtheit u.a. bei dem Monoski Nationalteam.