TVBStubaiTirol_FB-Trainingslager_RUS_2021 (53)

Während gerade die Endrunde der Fußball Europameisterschaft in verschiedenen Städten Europas ausgetragen wird, absolvieren internationale Spitzenklubs ihre Sommer-Trainingslager im Stubaital. Darunter der Erstligist CS Universitatea Craiova aus Rumänien, der erfolgreichste Fußballverein Bulgariens, ZSKA Sofia, und der älteste Verein Italiens, der CFC Genua. Sie folgen der russischen Nationalmannschaft, die sich im Mai breits auf die UEFA EURO 2020 hier vorbereitet hat.

Schon etliche Male hat das Stubaital mit seinen hervorragenden infrastrukturellen Einrichtungen und Serviceleistungen in Sachen Fußball unter Beweis stellen können, dass es für Trainingslager internationaler Spitzenklubs und Nationalmannschaften gerüstet ist. Auch in der Sommersaison 2021 folgen Fußballteams diesem Ruf und bereiten sich in Neustift und Fulpmes bei Trainingslagern auf die kommende Spielsaison vor.

CS Universitatea Craiova aus Rumänien

Mehr als zwei Wochen hat sich der rumänische Erstligaklub CS Universitatea Craiova in Neustift im Stubaital aufgehalten. Der amtierende Pokalsieger des Cupa României absolvierte von 17. Juni bis 3. Juli 2021 fast täglich zwei Trainingseinheiten am Platz des Alpenstadions Neustift. Zusätzlich standen für die Mannschaft vom kürzlich eingesetzten Trainer aus Griechenland, Marinos Ouzounidis, auch vier Testspielen in Österreich am Programm. Gespielt wurde gegen FK UFA aus Russland, die WSG Swarovski Tirol, den SV Horn und Olympiacos Piräus aus Griechenland. Entspannungseinheiten werden bei Ausflügen zu den Serlesbahnen Mieders oder am WildeWasserWeg eingelegt.

ZSKA Sofia

Der bulgarische Rekordmeister schlägt seine Zelte vom 25. Juni bis zum 08. Juli 2021 in Fulpmes im Stubaital auf. Coach Lyuboslav Penev, der bei ZSKA Sofia schon mehrmals unter Vertrag stand, trainiert mit seinen Spielern am Rasenplatz in Fulpmes. Dort wo sonst auch der FC Stubai das runde Leder rollen lässt, fand am 26. Juni ein Freundschaftsspiel gegen den FC Wacker Innsbruck statt. Gleich weiter ging es am 30. Juni gegen Olympiacos Piräus, am 4. Juli matchte sich die Mannschaft im Zillertal gegen Werder Bremen und am 7. Juli noch einmal gegen FK Qarabag aus Aserbaidschan. Abseits des Rasens stehen den Spielern aus Bulgarien vielfältige Angebote für die Freizeitgestaltung zur Verfügung. Beispielsweise der Hochseilgarten im Adventurepark Fulpmes oder das Wanderzentrum Schlick 2000.

CFC Genua

Bereits zum 15. Mal kommt der der CFC Genua ins Stubaital. Der Stammgast bei Fußballtrainingslagern nutzt erneut die ausgezeichneten Bedingungen vor Ort. Dieses Jahr wird der Fußballplatz des Alpenstadions Neustift vom 12. bis 24. Juli 2021 Trainingsstätte der ligurischen Mannschaft sein. Die Spieler, Trainer Davide Ballardini und sein Betreuerstab nächtigen traditionsgemäß in Neustift. Ausflüge auf den Stubaier Gletscher und die umliegende Bergwelt stehen während ihres Aufenthalts ebenso am Plan, wie ein Testspiel gegen den FC Stubai am 17. Juli.