Seit dem 15. Juli 2016 bietet sich für Downhiller eine neue Möglichkeit schnell und aufregend ins Tal zu kommen. Wurzelige Passagen und Flow-Abschnitte sorgen für eine abwechslungsreiche Fahrt auf dem naturbelassenen Trail. Ich habe mich letzte Woche einmal auf die Strecke begeben und die Fahrt getestet.

Allerdings kann man gar nicht beschreiben, welche Gefühle während der Fahrt hochkommen. Totale Konzentration und absolute Fokussierung auf die Strecke sorgen bei Bikern für ein Hochgefühl. Hie und da eine kurze Phase in der es ein wenig gemütlicher voran geht und schon kommt die nächste Kurve, nach der man wieder mit dem ganzen Körper mitten im Geschehen ist. Ein wenig Können ist also schon gefragt, wenn man sich die Strecke hinunterstürzt.

Unten im Tal angekommen schlägt einem das Herz höher – ein Blick nach oben und man will sofort wieder starten. Gott sei Dank muss ich nicht selber nach oben treten. Also schnapp ich mir mein Bike und nutze den Biketransport der Elferbahnen: einfach an den Transporthaken außerhalb der Kabine anbringen und fertig.

Nach zwei Runden ist dann Schluss. Ich habe mich ausgetobt und schiebe mein Bike auf den Waschplatz. Die Fahrten haben ihre Spuren hinterlassen und so kann ich es sicher nicht ins Auto verfrachten. Also schnell mit dem Schlauch abgewaschen und ab nach Hause.

Definitiv ein Highlight und jedem Mountainbiker und Downhiller zu empfehlen. Macht Halt im Stubaital, genießt die Bergwelt und wagt eine Fahrt auf dem EinsEinser Trail – Adrenalin pur! Mich sieht der Trail auf jeden Fall öfter.

back