Blog
Stubai
Stubai
Stubaier Gletscherzauber
ab € 155,00

17.10.2017 - 06.05.2018

  • 2 bis 7 Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension oder in einer Ferienwohnung
  • Skipass für den Stubaier Gletscher
  • Gratis Skibus im gesamten Tal
zum Angebot
Herbstskilauf 4=3
ab € 217,00

01.10.2017 - 22.10.2017
06.11.2016 - 18.12.2017

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück
  • 4-Tage Skipass für den Stubaier Gletscher zum Preis vom 3-Tages-Skipass
  • Gratis Skibus im Stubaital
  • Gratis Skipass für Kinder (unter 10 J.)

    zum Angebot
    1. Home   »  
    2. Aktivitäten   »  
    3. Winterwandern   »  
    4. Telfes

    Winterwandern TELFES

    Telfer Wiesen

    Variante 1

    Start / Ziel: Parkplatz Kapfers
    Länge: 9 km (Gesamtrunde)
    Gehzeit: ca. 2,5 Std

    Ausgehend von den Parkplätzen im Ortsteil Kapfers in Telfes führt ein breiter und ebener Forstweg in Richtung Telfer Wiesen. Dieser wunderschöne Weg führt vorbei an vielen Lärchen und bereits nach 15 Minuten ist der Naturschauplatz "Telfer Wiesen" erreicht. Der Platz lädt mit seiner großen Liegeplattform und den schattenspendenden Bäumen zum Verweilen ein. Nach einer weiteren halben Stunde erreicht man eine Abzweigung und folgt dieser nach rechts in Richtung Gasthof Kirchbrücke. Der Weg führt leicht abfallend in Bachnähe vorbei am Gallhof und Wiesenhof. Nach dem Wiesenhof biegt man nach rechts ab, quert den Ruetzbach und folgt dem Weg weiter in Richtung Gasthof Kirchbrücke. Nach einer Gesamtlaufzeit von rund 2 Stunden erreicht man den Gasthof Kirchbrücke, der zur Rast einlädt. Nun geht es bergauf in Richtung Telfes. Nach ca. 30 Minuten erreicht man wieder den Ausgangspunkt.

    Variante 2 (Gasthof Kirchbrücke)

    Start / Ziel:
    Gasthof Kirchbrücke
    Länge:
    9 km (Gesamtrunde)
    Gehzeit:
    ca. 2,5 Std

    Der Wanderweg startet beim Gasthof Kirchbrücke und führt flach und geradewegs über den Wiesenhof bis zum Gallhof. Dort ist die Zeit stehen geblieben, von Hektik und Lärm in diesem idyllischen Tal, das schon als Filmkulisse diente, keine Spur. Den Wiesenhof hinter sich gelassen, geht es hinauf zum Gallhof: Auf dem Weg dorthin passiert man die Raetia-Höhle, die 1977 von spielenden Kindern entdeckt wurde. Die dort gefunden Funde werden einen Quellheiligtum aus der Latenezeit während des 5. bis 3. Jahrhunderts zugeordnet. Für Interessierte: Die Funde werden im Landesmuseum aufbewahrt. Hinter dem Gallhof, mit Blick auf Patscherkofel und die imposante Ruetzschlucht, biegt man links aufwärts in die Telfer Wiesen. An den Lärchenwäldern vorbei führt ein breiter Forstweg Richtung Telfes, wo man einen wunderbaren Blick in Richtung Gletscher hat. In Telfes führt ein Weg bergab durch den Ort bis man schlussendlich nach ca. 2,5 Stunden wieder den Gasthof Kirchbrücke erreicht, der zur Rast und einer schmackhaften Forelle einlädt.

    Suchen & Buchen