Blog
Stubai
  1. Home   »  
  2. Aktivitäten   »  
  3. Wandern   »  
  4. WildeWasserWeg   »  
  5. 7. Sulzenaufall

Sulzenaufall

Silberner Wasserstrahl

Wie ein silberner Pfeil schießt das Wasser dieses einzigartigen Wasserfalles in einer dünnen Schneise über 200 Meter schnurgerade hinunter auf den wunderbar grünen und ebenen Almboden der Sulzenaualm. Besonders am frühen Nachmittag glitzert der Wasserfall in allen Fasetten, zischt und stiebt und macht zum Abschluss noch einen wunderbaren Wasserpilz. Wer Lust hat, kann die Füße noch in die kleinen Bäche und Mäander am flachen Almboden hängen.

Diese Wanderung zählt zu den schönsten und landschaftlich eindrucksvollsten im Stubaital. Zuerst  begeistert der Grawa Wasserfall, dann die schönen Ausblicke hinab ins hintere Stubaital, der frische Almboden mit den vielen kleinen Bächen auf der Sulzenaualm sowie der darüber liegende Wasserfall. Vorbei an der Alm mit den lustigen Figuren im Gastgarten geht es hinein in den Talgrund und in gemütlichen Serpentinen weiter zur Sulzenauhütte, die wie ein Adlerhorst mit großartigem Ausblick direkt über einer felsigen Abbruckkante auf einem schönen, ebenen Boden steht.

Wanderung 1: Sulzenauhütte

Start: Grawa Alm (1520 m)
Ziel: Sulzenauhütte (2191 m)
Schwierigkeit: leicht
Gehzeit: 2 Std.
Höhenmeter: 700 Hm aufsteigend
Einkehrmöglichkeiten: Sulzenauhütte, Sulzenaualm, Grawa Alm

Wanderungen:

Sulzenauhütte

Start: Grawa Alm (1520 m)
Ziel: Sulzenauhütte (2191 m)
Schwierigkeit: leicht
Gehzeit: 2 Std.
Höhenmeter: 700 Hm aufsteigend
Einkehrmöglichkeiten: Sulzenauhütte, Sulzenaualm, Grawa Alm

Suchen & Buchen