Pfarrkirche Neustift

St. Georgs Kirche

Der Rokokobau in Neustift ist Tirols zweitgrößte Dorfkirche. 

Der Innenraum überrascht mit einer prächtigen Ausstattung.1516 wurde die erste Kirche Neustifts dem hl. Georg geweiht. 1772 wurde die Kirche bei einer Feuersbrunst fast völlig zerstört und nicht mehr aufgebaut. Die neue Pfarrkirche wurde 1780 wiederum dem hl. Georg geweiht. 

Von außen wirkt die Kirche zum HL. Georg, ein Rokokobau im Dorfzentrum, sehr schlicht, der Innenraum ist aber sehr prächtig und mit Fresken namhafter Meister ausgestaltet.

Auf dem schönen Friedhof ist der Gletscherpfarrer und Mitbegründer des Alpenvereins Franz Senn begraben. 

Erbaut wurde die Kirche nach Plänen des Geistlichen und Kirchenerbauers Franz de Paula Penz, dessen Bauten in ganz Tirol zu finden sind. 1812 wurde Neustift zu einer selbstständigen Pfarre. 1993 fand die Weihung der neuen, dreimanualigen Orgel statt.

×

Suchen & Buchen