Klettergärten Franz-Senn-Hütte

Im unmittelbaren Umfeld der Franz-Senn-Hütte befinden sich 3 unterschiedliche Klettergärten mit insgesamt ca. 20 Routen.

Der "Gschwetzbach" 5 Minuten östlich, die Gelbe Platte 15 Minuten westlich und der Sommerwand Klettergarten 25 Minuten südwestlich der Hütte.

Neben den Klettergärten sind auch zwei eindrucksvolle, kurze Klettersteige vorhanden.

Detailbeschreibung: ca. 20 Routen in den Schwierigkeitsgraden II+ bis VII. Alle Routen sind mit Bohrhaken versichert.

Ausrüstung: Grundausrüstung

Routenlänge: 8 – 40 m

Kindertauglich: ja

Höhe: 2.150 m

Beste Jahreszeit: Ende Juni bis September

Anfahrt: Von Innsbruck über die Brenner-Autobahn A13 (Maut) oder auf der Bundesstraße zur Abzweigung ins Stubaital und nach Neustift. Dort die Bundesstraße verlassend über die Gemeindestraße bis nach Milders. In Milders unmittelbar nach dem Intersportgeschäft rechts ins Oberbergtal bis nach Oberiß. Achtung! Gebührenpflichtiger Parkplatz der Almbauern. Automat nimmt nur Kleingeld und wechselt nicht. 

Topo Klettergärten Franz-Senn-Hütte