Blog
Stubai
Stubai
Stubaier Gletscherzauber
ab € 155,00

17.10.2017 - 06.05.2018

  • 2 bis 7 Übernachtungen mit Frühstück oder Halbpension oder in einer Ferienwohnung
  • Skipass für den Stubaier Gletscher
  • Gratis Skibus im gesamten Tal
zum Angebot
Herbstskilauf 4=3
ab € 217,00

01.10.2017 - 22.10.2017
06.11.2016 - 18.12.2017

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück
  • 4-Tage Skipass für den Stubaier Gletscher zum Preis vom 3-Tages-Skipass
  • Gratis Skibus im Stubaital
  • Gratis Skipass für Kinder (unter 10 J.)

    zum Angebot

    Bienvenue les Bleus

    Alle Informationen zum Aufenthalt der Französischen Fußball Nationalmannschaft im Stubaital...

    Bonne chance les Bleus!

    03.06.2016

    Am heutigen Freitag, einen Tag vor der ursprünglich geplanten Abreise, stieg das Team von Didier Deschamps wieder ins Flugzeug und machte sich auf den Heimweg in Richtung  Frankreich. Grund dafür: die geplanten Streiks in der Heimat.

    Die Mannschaft dürfte diese Entscheidung bedauern, immerhin äußerten sich viele Spieler auffällig positiv über das Kurztrainingslager in den Tiroler Bergen. „Es ist sehr grün hier“, meinte etwa Flügelflitzer und Teamküken Kingsley Coman vom FC Bayern München. Blaise Matuidi erwähnte die „frische Bergluft“ und kann sich „keinen besseren Ort“ für eine Vorbereitung auf die Heimeuropameisterschaft vorstellen.

    Spieler fühlten sich wohl

    Auch Gastgeber und Chef des Relais und Châteaux SPA-Hotel Jagdhof Armin Pfurtscheller zieht ein positives Resümee: „Wir waren auf den Besuch der französischen Nationalmannschaft sehr gut vorbereitet. Trainer Didier Deschamps hat mir versichert, dass sich alle Spieler und Betreuer bei uns im Haus sehr wohl gefühlt haben. Ich wünsche der Mannschaft für das anstehende Turnier alles Gute. Unsere Türen stehen für die französische Nationalelf immer offen.“

    Auch zukünftig: Topmannschaften im Stubaital

    Roland Volderauer, Geschäftsführer des TVB Stubai Tirol, möchte auch in Zukunft Fußballmannschaften im Stubaital begrüßen: „Wir zählen mittlerweile zu den Topdestinationen und dürfen immer wieder international bekannte Mannschaften bei uns im Stubaital begrüßen. Wir haben in den letzten Jahren in unsere Infrastruktur investiert, das macht sich jetzt bezahlt. In den vergangenen Tagen waren bis zu 200 Journalisten bei uns. Das Stubaital war so für einige Tage im Mittelpunkt der internationalen Sportpresse. Das bestärkt uns auf unserem Weg.“

    Als nächste internationale Fußballmannschaft kommt der polnische Meister Legia Warschau nach Neustift und nutzt die optimalen Trainingsbedingungen rund um das UEFA-konforme Alpenstadion.

    Handshake mit Didier Deschamps
    Französische Nationalmannschaft zu Gast im Stubaital
    Roland Volderauer bei Meet & Greet Französische Nationalmannschaft
    Armin Pfurtscheller vom Jagdhof bei Meet & Greet
    Französisches Nationalteam im Stubaital
    Französisches Nationalteam zu Gast im Stubaital

    Wer wird Europameister?

    02.06.2016

    Wer wird nun Europameister? Eine Frage die nicht nur Fußballspezialisten beschäftigt. Manchester United Star und Frauenschwarm Morgan Schneiderlin deutete bei der heutigen Pressekonferenz im Medienzelt in Neustift jedenfalls schon einmal an, welches Potential in der französischen Mannschaft steckt: „Wir haben viel Qualität in unserer Mannschaft. Speziell für unsere Offensive beneiden uns viele andere Nationen. Es wird ein langes Turnier, aber wir sind für die Euro sehr zuversichtlich.“

    Am heutigen Donnerstag absolvierte die französische Nationalelf, unter Ausschluss der Öffentlichkeit und Medien, ein Taktiktraining im UEFA-konformen Alpenstadion. Man wird sehen wie weit die Stubaier Bergluft dir Mannschaft von Didier Deschamps tragen wird. Vielleicht ja bis zum Titel im eigenen Land.

    Folgende Favoriten sehen die französischen Spieler

    Schneiderlein (Manchester United)
    „Da wir zuhause Spielen zählen wir sicher zu den Favoriten. Aber es gibt da noch Deutschland, Spanien, England und auch Belgien. Die Entscheidung fällt aber auf dem Spielfeld.“

    Coman (FC Bayern München)
     „Ich habe keinen speziellen Favoriten. Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass Österreich überrascht. Sie haben rund um David Alaba ein gutes Team. Ansonsten sehe ich noch Belgien.“

    Jallet  (Olympice Lyon)
    „Belgien, Spanien und Deutschland sind immer Favoriten. Aber es wird ein relativ offenes Turnier.“

    Morgan Schneiderlin bei der Presskonferenz

    Stürmer Anthony Martial

    Christophe Jallet (Olympique Lyon)

    Die Franzosen mitten im Training

    01.06.2016

    Coman im Stubai: „Österreich könnte überraschen“

    Die französische Nationalmannschaft absolvierte am heutigen Nachmittag eine lockere Trainingseinheit am Platz in Neustift im Stubaital. 500 Zuseher, darunter circa 100 Kinder, waren bei der Übungseinheit anwesend. Im Anschluss schrieben einige Spieler spontan Autogramme für die wartenden Kinder.

    Vor dem Training fand die offizielle Pressekonferenz im Medienzelt statt. Die Spieler Kingsley Coman, Blaise Matuidi und Antoine Griezmann stellten sich den Fragen der anwesenden Journalisten.

    Coman …
    „Ich habe keinen speziellen Favoriten. Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass Österreich überrascht. Sie haben rund um David Alaba ein gutes Team. Ansonsten sehe ich noch Belgien.“


    Matuidi …
    „Wir sind hier in Österreich. Wir sind mitten in den Bergen und es gibt nichts Besseres, als sich hier in Ruhe vorzubereiten. Wir atmen die frische Bergluft, das ist fantastisch.“

    Griezmann …
    „Körperlich geht es mir sehr gut. Ich bin bereit für jegliche körperliche Herausforderung. Ich hoffe, dass ich spielen werde und meinem Team helfen kann zu gewinnen.“

    Infos zum Trainingsplatz:
    Der Trainingsplatz der französischen Nationalmannschaft liegt in Neustift im Stubaital auf circa 1.000 Meter Seehöhe. Um die optimalen Bedingungen gewährleisten zu können wurde der Rasen seit Ende März von einem Expertenteam rund um die Uhr gepflegt und gewartet. Er entspricht mit dem heutigen Tag den höchsten internationalen Standards. Direkt neben dem Trainingsplatz befindet sich das Medienzelt in dem bis zu 100 Journalisten Platz finden.

    Als nächste Mannschaft wird Legia Warschau vom 20.06.2016 bis 04.07.2016 im Stubaital trainieren. 

    Training der Nationalmannschaft

    Erstmal warm laufen...

    ...dann den Ballkontakt herstellen.

    Interview mit Antoine Griezmann

    Trainingseinheit in Neustift

    Kingsley Coman bei der Pressekonferenz

    Trainerbesprechung am Platz

    Die Franzosen sind angekommen

    31.05.2016

    Das Stubaital ist einmal mehr Gastgeber für eine große Fußballnation. Die französische Nationalmannschaft nutzt die optimalen Bedingungen in Tirol zur Vorbereitung auf die Heimeuropameisterschaft. Wohnen wird die Mannschaft rund um Trainer Didier Deschamps im Fünfsterne-Hotel Jagdhof in Neustift.

    Um 14 Uhr ist es so weit. Nach einer kurzen und bequemen Anreise vom Flughafen Innsbruck, steigt Didier Deschamps als erster aus dem Mannschaftsbus. Die französische Fußballnationalmannschaft wird vor dem Hotel Jagdhof von der Musikkapelle Neustift und einem Ehrenkomitee rund um den Tiroler Landeshauptmann Günther Platter begrüßt. Auf der Terrasse des Hotels fand im Anschluss der offizielle Empfang statt, bei dem auch 25 Ehrengäste, darunter Tiroler Fußballgrößen wie Roland Kirchler, Michael Streiter, Michael Baur, der ehemalige Rennrodler Markus Prock, Wacker-Präsident Josef Gunsch und der Präsident des Tiroler Fußballverbandes Josef Geisler anwesend waren. Als Gastgeschenke gab es für die französischen Spieler und Betreuer Stubaier Köstlichkeiten.

    Landeshauptmann Günther Platter richtete Grußworte an die Mannschaft und hieß sie herzlich in Tirol willkommen: "Es freut mich sehr, dass sich die französische Nationalmannschaft hier bei uns in Tirol auf die Europameisterschaft vorbereitet. Die Voraussetzungen im Stubaital sind dafür optimal. Immerhin hat sich bereits im Jahr 2008 die spanische Nationalmannschaft hier auf die Euro vorbereitet und ist später Europameister geworden. Für uns ist immer wieder schön, wenn wir tolle Sportler, wie die französische Nationalmannschaft, hier bei uns begrüßen dürfen. Ich bin davon überzeugt, dass die Rahmenbedingungen im Jagdhof im Stubaital optimal sind und wünsche Didier Deschamps und seinem Team für die gesamte Vorbereitung und die Europameisterschaft alles Gute."

    Im Anschluss an den Empfang fand das erste Mannschaftstraining auf Stubaier Rasen statt.

    Ankunft Trainer Didier Deschamps

    Stubaier Köstlichkeiten für das französische Nationalteam

    Ankunft der französischen Nationalmannschaft

    Ankunft der französischen Nationalmannschaft

    Ankunft der französischen Nationalmannschaft

    Begrüßung der französischen Nationalmannschaft

    Begrüßung des Trainers Didier Deschamp durch landeshauptmann Günther Platter und TVB Obmann Sepp Rettenbacher

    Stubaier Köstlichkeiten für das französische Nationalteam

    Die schönste Frisur im Tal - Paul Pogba

    Begrüßung der Les Bleus

    Pressekonferenz des französischen Nationalteams

    Reichlich Medienvertreter waren anwesend

    Offizielle Bilder des französischen Nationalteams:

    Suchen & Buchen