Durch seine zentrale Lage bietet sich das Stubaital als perfekter Ausgangspunkt an, auch die Sehenswürdigkeiten Tirols zu entdecken. Authentische Stätten der Geschichte wie der Münzturm in Hall, die Festung Kufstein oder das Silberbergwerk in Schwaz vermitteln ein Stück Tiroler Geschichte interaktiv und spannend. Kulturintressierte können in Innsbruck das Konzert- und Veranstaltungsangebot nutzen und mit ihrem Aktivurlaub im Stubai kombinieren.

Blick auf die bunten Häuser von Innsbruck, dem Ausflugsziel im Stubaital

Hauptstadt Innsbruck

Das nahe gelegene Innsbruck lädt als kultureller wie gesellschaftlicher Mittelpunkt Tirols und Habsburgische Schatzkammer der Alpen zu Entdeckungsreisen: Die barocken Adelspaläste an der Maria-Theresien-Straße, das Goldene Dachl, die Hofburg und Hofkirche mit den "Schwarzen Mandern" und die Domkirche St. Jakob sind nur einige kulturelle und geschichtliche Highlights der Altstadt. Die Altstadt an sich besitzt ihren eigenen Charme. Besonders zur Weihnachtszeit präsentiert sie sich prächtig geschmückt. Fahrzeit: 15 - 25 Minuten.
Geheimtipp: Mit der Stubaitalbahn fahren Sie vom Stubaital aus direkt in die Maria-Theresien-Straße, dem Herz der Stadt.
Mehr Informationen beim Innsbruck Tourismus

Blick auf Münzturm Hall im Winter, Ausflugsziel Stubaital

Münzturm Hall in Tirol

Gleich nach Innsbruck und somit nicht weit vom Stubai entfernt liegt die mittelalterlich geprägte Stadt Hall mit ihrer wunderbaren Altstadt, die die besterhaltene und größte Altstadt Österreichs ist. Beim Schlendern durch die alten Gassen kommt man auch am Haller Münzturm vorbei, der heute ein vielbesuchtes Museum beherbergt. Besucher besichtigen hier eine weltweit einzigartige Walzenprägemaschine, den ersten Taler der Welt und viele andere interessante Exponate rund um die Münzgeschichte Europas. Bei der Besteigung des Turms überblicken die Besucher nicht nur die Haller Altstadt, sondern können ihren Blick weit ins Inntal bis zum Karwendelgebirge schweifen lassen. Mehr Informationen zum Münzturm Hall

Tirol Panorama Museum, Ausflugsziel Stubaital

Tirol Panorama

Schon von der Autobahn aus sichtbar, stellt das Museum ein architektonisches Highlight dar. Das Haus ist leicht zu erreichen, ein Busparkplatz ist direkt vor Ort. Die nahe gelegene Skisprungschanze kann mit einem Kombiticket gemeinsam mit dem Tirol Panorama und dem Kaiserjägermuseum besichtigt werden. Der Bergisel und der Park mit dem Andreas-Hofer-Denkmal bieten Natur und Erholung. Der Mythos Tirol wird im Tirol Panorama aus den verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet und bietet so einen umfassenden Einblick in das spannende und komplexe Thema. Das Riesenrundgemälde bannt auf 1000 Quadratmetern in faszinierender und atemberaubender 360-Grad-Sicht den Tiroler Freiheitskampf.

Blick auf die Bergiselschanze in Innsbuck

Bergiselschanze

Bereits seit 1927 wird am Bergisel professionell Ski gesprungen. Das neue Gesicht der Schanze wurde von der Londoner Stararchitektin Zaha Hadid entworfen. Seit der Fertigstellung im Jahr 2003 ist die Schanze ein weiteres architektonisches Highlight der Stadt. Ihre Glanzzeit erlebt die Bergiselschanze jährlich bei der Vierschanzentournee Anfang Januar.  Dann stürmen Heerscharen von Fans und Wintersportler den Schanzentisch in Tirol. Zur restlichen Zeit des Jahres geht es eher beschaulich zu. Dann ist das Panorama-Café der Treffpunkt für Genießer und Innsbruck-Insider.

Der Riese in den Kristallwelten Wattens, Ausflugsziel Stubaital

Kristallwelten Wattens

Jeden Tag wandern oder skifahren? Nicht alle Jugendliche und Kinder machen da ohne Widerrede mit. Ein Ausflug in die Kristallwelten kann genau die richtige Portion Abwechslung beim Familienurlaub im Stubaital sein. In den Swarovski Kristallwelten können Besucher ins Herzstück eines Kristalls gehen. Im Inneren des Riesen warten unterirdische Wunderkammern mit einem facettenreichen Spiel kristalliner Farben und Formen auf die Ausflügler. Unter der Regie von André Heller verschmelzen originelle Interpretationen namhafter internationaler Künstler zu einem Kaleidoskop für die Sinne. Die Swarovski Kristallwelten sind nach Schloss Schönbrunn in Wien Österreichs meist besuchte Sehenswürdigkeit!

4 Personen im Silberbergwerk Schwaz, Ausflugsziel Stubaital

Silberbergwerk Schwaz

Erleben Sie im Familienurlaub in Tirol hautnah, wie vor 500 Jahren mehr als 10.000 Knappen nach Silber und Kupfer suchten und Tirol zu einem der reichsten Länder Europas machten. Mit der Grubenbahn werden Sie auf eine spannende Zeitreise ins silberne Mittelalter, vorbei an faszinierenden Versinterungen entführt. 800 m tief im silbernen Bauch des Berges entsteigen Sie dem ratternden Gruben-Hunt und tauchen ein in die einzigartige Welt des sagenumwobenen Schwazer Silberbergwerks!

Blick auf Schloss Tratzberg, Ausflugsziel Stubaital

Schloss Tratzberg

Ein Besuch des Schlosses Tratzberg in Jenbach ist nicht nur sehens-, sondern auch hörenswert. Die originelle Erlebnisführung begleitet die Besucher mittels eines unterhaltsamen und spannenden Hörspiels durch das Schloss und seine 500-jährige Historie. Der Audioguide wird unterschiedlichen Sprachen angeboten. Die kleinen Gäste erleben im Familienurlaub in Tirol eine märchenhaft-spannende Kinderführung. Sie treffen auf einen echten Ritter und suchen in den Räumen den Schlossgeist Tratzi und seine Mäusefreundin Adele, die allerlei anstellen. Zum Schluss wartet noch ein spannendes Quiz auf die Kinder und mit etwas Glück gewinnen sie sogar einen Preis.

Blick aud Festung Kufstein, im Hintergrunf Berg- und Waldkulisse

Festung Kufstein

Die Festung Kufstein ist eines der bedeutendsten historischen Denkmäler Tirols, wo Besucher in die Welt der Ritter eintauchen können. Ein Ausflug dorthin kann wunderbar mit dem Urlaub im Stubai kombiniert werden. Besucher wandern hier auf den Spuren der Tiroler Geschichte, Kinder freuen sich über besonders lebhafte und interaktive Führung und Rätselrally, Kulturintressierte lassen sich das vielfältige Kulturprogramm nicht entgehen. Einzigartig sind das weitläufige Freiareal sowie die mit ihren 5.000 Pfeifen größte Freiorgel der Welt. Wie diese klingt, kann man täglich um 12.00 Uhr mittags hören.

Stift Stams, Ausflugsziel Stubaital

Stift Stams

Ein Ort der Einkehr ist das Stift Stams. Das Stift ist weithin sichtbar im mittleren Oberinntal südseitig des Inns ca. 35 km westlich der Landeshauptstadt Innsbruck gelegen. Die Geburtsstunde des Stiftes Stams schlägt im Jahr 1273: Graf Meinhard II. von Görz beabsichtigte, hier ein Kloster zu stiften, welches fortan als Begräbnisstätte der Grafen von Görz dienen solle. Das Stift kann besichtigt werden. Vor allem die romanische Basilika mit ihren kunstfertigen Gewölbemalereien beeindrucken. Das Stift Stams betreibt außerdem ein Museum, einen Klosterladen, eine Schnapsbrennerei und eine Alm.

Detailansicht einer hemischen Backware

Tiroler Bauernhöfemuseum

Mit einem Hauch von Nostalgie lassen sich die Bauernhöfe mit ihren reizvollen Details als eindrucksvolle Zeugen dieser verschwundenen Kultur in Kramsach entdecken. Dazu zählen auch die vielen Nebengebäude, wie Säge, Mühle, Schmiede, Dreschtenne oder die beiden Kapellen, die ebenso wie alle anderen Häuser mit großer Sorgfalt abgetragen und hier im Museum wieder aufgebaut wurden.
Mehr Informationen zu den Tiroler Bauernhöfemuseum findet ihr hier.

Im Stubai tut sich so einiges

Damit Sie von den Neuigkeiten des Tales erfahren, auch wenn Sie gerade nicht hier Urlaub machen, gibt es unseren Newsletter.