Exakt 33 Tage sind vergangen, seit wir am 21. April unsere Tore schlossen und uns an die typischen „Revisionsarbeiten“ machten.

Kaum zu glauben, dass wir bei derartigen Mengen Neuschnee, die wir Ende April und Anfang Mai noch erhalten hatten, morgen schon wieder in den Sommer starten.

Während hoch oben am Kreuzjoch, am Sennjoch und auf den vielen weiteren imposanten Gipfeln im Wanderzentrum Schlick 2000 noch immer eine weiße Restschnee-Decke in der mittlerweile kräftigen Frühlingssonne glitzert, freuen wir uns alle Aktiven und Genießer ab dem 25. Mai wieder begrüßen und bis zur Mittelstation Froneben befördern zu dürfen.

Von dort aus wartet heuer jedoch nicht nur der bekannte Scheibenweg darauf entdeckt zu werden – vor allem der neue Stubai Baumhausweg erweitert das Erlebniswegangebot ab der Mittelstation Froneben in der heurigen Sommersaison. Die großen und kleinen Besucher werden direkt an der Mittelstation von Zwerg Bardin empfangen. Von dort aus führt der rund 5 km lange Weg anschließend auf einer leicht begehbaren und kinderwagentauglichen Strecke bis nach Vergör und wieder retour. Mehrere Baumhäuser laden dort zum Entdecken, Spielen und Rasten ein. Mit Zwerg Bardin geht es entlang des Baumhausweges auf große Schatzsuche in dessen Zuhause. Dabei erwartet die großen und kleinen Besucher ein bunter Spielplatz zwischen Boden und Baumwipfeln zum Klettern, Toben und Experimentieren. Neben Rutsche, Doppeltauschaukel und Hängebrücke versprechen Seilbahn, Netzröhrentunnel und Baumelhaus sowie Astmikado uvm. jede Menge Spaß und Action.

Die offizielle Baumhausweg-Eröffnung findet am 15. Juli 2017 ab 11:00 Uhr an der Mittelstation Froneben statt. Hier erwartet Groß & Klein ein spannendes und lustiges Rahmenprogramm rund um das Leben von Zwerg Bardin mit Goldwaschen, Monsterspucke, Märchenerzählerin, Basteln sowie Equilibristik- und Fühlstationen.

Doch nicht nur bei den Erlebniswegen gibt es im Sommer 2017 Zuwachs – auch im Veranstaltungskalender stechen neben dem Frühschoppen jeden Sonntag, den Sonnenaufgangsfahrten im August, dem wöchentlichen Vortrag „Faszination Kalkkögel“, den Bergmessen uvm. Neuigkeiten wie die Seilbahnführung „Ein Blick hinter die Kulissen der Kreuzjochbahn“ jeden Dienstag im Juli & August, die Zeugnis-Party und die Schlick 2000 Buchstabensuche hervor.

Ab 03. Juni fährt die Bahn dann wieder durchgehend bis Oktober zur Bergstation Kreuzjoch und bietet somit unbegrenzt facettenreiche Bergerlebnisse – ob eine Tour auf einen der umliegenden Gipfel oder ein gemütlicher Spaziergang mit traumhaftem Fernblick zur Aussichtsplattform „StubaiBlick“.

back